Ich habe ja den Verdacht,…

… dass meine Mutter, hätte sie mehr Zeit, gerne einen Blog hätte. Zumindest hat sie mir zum wiederholten Mal eine hübsche Idee für meinen Blog geschickt.

Meine Öle hat mir Ölproben zugeschickt. Weil der Onlineshop nur innerhalb Deutschlands versendet, ich aber ja derzeit in Österreich (das Öl wird sogar in der Steiermark gepresst) lebe, leitete meine Mutter das Päckchen an mich um und hat dafür auch noch ein Öl geschenkt bekommen.

Während ich eine etwas andere Idee habe, das Öl zu verwenden (und daran noch recherchiere), hat meine Mutter das Kürbiskernöl schon auf Herz und Nieren getestet.

Katharina postet derzeit Wildkräuter-Rezepte, von denen sie ebenso begeistert war wie ich. Und so gab es kürzlich einen Löwenzahn-Salat frisch aus dem Garten. Die Vingraitte ist aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker, Apfelsaft und natürlich kräftig Kürbiskernöl mit allen Kräutlein, die der Garten zu bieten hat : Schnittlauch, Petersilie, Pimpinelle …und ich werde ganz neidisch auf alle Glücklichen mit Garten! Im Park werde ich da kaum Glück haben…

Aber wie mir heute berichtet wurde, schmeckt das Öl auch zu Ofenkartoffeln, Rauke aus der Bio-Kiste oder grünem Salat sehr gut. Aaaaber natürlich ist Öl nicht nur zum Essen da! Dazu aber später mehr.

Übrigens: Ich glaube ja, dass das auf dem Foto der rote Wickel-Pullover ist, oder bilde ich mir das ein?

 

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (6)
  1. Liebe Vera,

    wie schön, dass Deine ganze Familie an Deinem Blog arbeitet! Meine Mutter kommt auch ständig mit neuen Ideen „das kannst Du doch auf dem Blog bringen!“. Vielleicht fühle ich mich deshalb so wohl auf Deinem Blog, weil man merkt, wie viel Liebe darin steckt!

    Ganz liebe Grüße Katharina

    (Ich habe heute auch ein Päckchen von meine Öle bekommen, mal sehen, was ich daraus zaubern werde!)

  2. Das find ich auch sehr schön mit deiner Mama. Meine ist leider nicht so technikaffin. Ich hab ihr zwar schon mehrmals gesagt, dass ich einen Blog habe, aber sie hat sich das Ganze noch nie angeschaut (sie mag keine Computer). Mein Papa ist dafür in meinem Leben immer up-to-date und liest brav mit Manchmal schickt er mir auch Kochrezepte oder Restaurantlinks zu, damit mir das Material nicht ausgeht. Magst du eigentlich Kürbiskernöl, jetzt, wo du in der Steiermark lebst?

    Liebe Grüße
    Nadja

    1. Hallo Nadja,
      ja irgendwie ist es doch ein netter Gedanke, dass Freunde und Familie – obwohl überall verstreut lebend – ein bisschen mitbekommen, was ich so mache (wobei sich mein Blog ja auf die kreativen Dinge beschränkt und ich versuche, den Rest meines Lebens weitgehend rauszuhalten).

      Übrigens muss ich ehrlich zugeben, dass das steirische Kernöl tatsächlich super ist!
      Ich habe das ja für ein wenig übertrieben gehalten, aber ich bin mittlerweile echt überzeugt davon!

      LG Vera

  3. Deine Mutter kann ja Gastbloggerin bei dir werden.

    Und ja, ich bin auch ein Fan von gutem Kürbiskernöl. Da braucht man echt nicht viel für einen Salat. Öl, Salz, Pfeffer und ein paar Kräuter – fertig.

  4. Wildkräuter und Kürbiskernöl, da kriege ich Hunger. Süß von deiner Familien. Meine Eltern lesen „nur“ mit

    Liebste Grüße zu dir

Leave a Reply

Your email address will not be published.