Sommerschlussverkauf-Nacharbeit

Ich bin ein Shoppingmuffel. Es kommt wirklich selten vor, dass ich vorsätzlich Kleidung oder Schuhe kaufen gehe. Ich hoffe, ihr klickt jetzt nicht entsetzt die Seite weg…

Naja, ich war jedenfalls im Sommerschlussverkauf. Sommer-SCHLUSS-Verkauf! Hallo? Ich hatte immer noch keinen Bikini… Bei Calzedonia bin ich dann schließlich fündig geworden („einfach“ ist dieses Jahr wohl out) und nachdem meine Schwester gerade zu Besuch ist, haben wir uns in Zara und Mango am Sale versucht – die Schnäppchen finde ich nie, aber immerhin habe ich etwas gefunden. Leider zum Teil nicht in meiner Größe – musste also noch enger werden:

Erst einmal habe ich das Top auf links angezogen und abgesteckt, was wegmuss, damit alles sitzt (Nadelspitze nach unten, sonst kriegt man das nie wieder über den Kopf ).

Ausgezogen, beide Seiten mit dem Maßband abgeglichen, angezeichnet. Bei mir sollte es unten nicht enger werden, so konnte ich mir das Auftrennen vom Bund sparen – funktioniert aber genauso wie im Ärmelausschnitt.

Unter den Armen muss natürlich auch aufgetrennt werden. Nachdem ich das Top enger genäht und die Nahtzugaben versäubert habe, habe ich den Stoff einfach wieder doppelt nach innen geschlagen und abgesteppt. Nachdem es ja unter dem Oberarm liegt, sieht man auch nicht, dass die Naht neu angesetzt wurde.

So, und jetzt soll’s nochmal an’s Meer gehen, bevor ich meine Schwester wieder monatelang nicht mehr sehe!

Und ihr so? Wart ihr erfolgreich im Sale? Was sind eure Sommerpläne?

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (5)
  1. Huhu! Lange nicht dagewesen…. schön geworden, Top und Seite! Viel Spaß am Meer, hast ja nun das perfekte Beach-Outfit!

    Grüße

    Lena

  2. OHA, du hast ja alles umgestaltet, seitdem ich das letzte Mal hier war. Sieht toll aus, deine Seite, ganz schick, minimalistisch und modern. Gefällt mir sehr!
    Dein altes Layout mochte ich aber auch, du hast immer so lieb gelächelt, rechts oben auf der Seite ♥
    Liebste grüße an dich, liebe Vera!

  3. Liebe Vera, da hast du wohl Recht: „schlicht“ ist dieses Jahr nicht so einfach zu finden. Ich wurde am Ende dann bei Oysho fündig und bin sehr glücklich mit meiner Wahl.
    Dein Nähprojekt ist wie immer gelungen, aber eigentlich wollte ich dir und deiner Schwester viel Spaß wünschen! Lassts euch gut gehen.
    Liebe Grüße
    Anni

    1. Hallo Anni,

      ich muss gestehen: Ich kannte Oysho nicht. Bin aber seit deinem Kommentar ganz gut damit beschäftigt, den Onlineshop kennenzulernen .
      Sonnige Grüße!

Leave a Reply

Your email address will not be published.