Karten & Geschenkanhänger

Ich habe das Wochenende auch ein bisschen zum Basteln genutzt. Zum Geschenke-Einpacken bin ich noch nicht gekommen, aber ein paar Karten und Anhänger für die Päckchen habe ich schon gebastelt.

Dabei habe ich es mir mit den Karten ganz einfach gemacht: WEDO hat mir einen ganz tollen Motiv-Locher zum Testen zugeschickt und mein Freund hat Sterne gestanzt, was das Zeug hielt (was eventuell damit zusammenhängen könnte, dass er eigentlich lernen wollte – nichtsdestotrotz ein Teil, das begeistert ).

Eigentlich handelt es sich um einen 3D-Locher (Katharina zeigt das hier ganz schön), nachdem ich ja aber Karten haben wollte, habe ich die Sterne herausgetrennt und so damit gebastelt.

Auf den dunklen Karten habe ich mit weißer Schneiderkreide, auf den hellen Karten mit Kohle einen weihnachtlichen Schriftzug gesetzt. Das Ganze lässt sich super mit speziellen Sprays aus dem Künstlerbedarf fixieren.

Die Geschenkanhänger sind aus meinem Skizzenblock (ich mache selten Skizzen, aber das Papier kommt oft zum Einsatz für Basteleien). Aus schwarzem Karton mit toller Struktur habe ich Buchstaben ausgeschnitten (KEIN BISSCHEN mühsam ) und Ösen in die Anhänger gestanzt.

Der hübsche Elch ist nach einer Vorlage von Living at Home.

Jetzt aber schnell zum Creadienstag!

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (11)
  1. Ohhh… deine Karten und Anhänger sind wunderschön geworden!!! Am besten gefällt mir ja die erste Karte mit dem Stern über den kleinen Häusern. Die Idee mit der Schneiderkreide ist ja super! Das muss ich auch mal ausprobieren. Super Idee!!! Danke… MiME

  2. Hallo Vera,

    Deine Karten und Anhänger gefallen mir richtig gut! Auf die Idee, die Sterne heraus zu trennen bin ich überhaupt nicht gekommen (ich bin auch gerade erst mal zu meinem Locher gelaufen und hab geschaut, ob man das irgendwie umstellen kann, weil ich es erst gar nicht verstanden habe).
    Mir gefällt die Karte mit dem Hirsch am besten, das war aber sicher eine recht fuzzelige Ausschneidearbeit, oder?

    Liebe Grüße

    Katharina

    1. Ja der Hirsch… den hab ich gleich mal als Elch verkauft
      Und du hast recht mit der Fuzzel-Arbeit, aber ich liebe sowas ja…
      LG Vera

Leave a Reply

Your email address will not be published.