Für die Reise…

… muss alles ein bisschen kleiner, leichter und praktischer sein. Zumindest wenn man mit dem Rucksack reist. Nachdem eine Freundin nur wenige Tage vor dem Abflug in den Rucksack-Urlaub Geburtstag hatte, habe ich überlegt, was man denn so dringend (schönes) braucht unterwegs… Sollte natürlich bei dieser Art des Reisens nicht in’s Gewicht fallen oooder sogar das Gewicht reduzieren .

Die kleinen Gefäße und Döschen gibt es online, bei Globetrotter oder in der Drogerie. Dazu habe ich mir wasserabweisenden Stoff besorgt und ein kleines Täschchen genäht, in das die wichtigsten Kosmetik- bzw. Hygiene-Utensilien für die Reise passen.

Habt ihr auch eine Reise in Planung oder wart ihr vielleicht schon im Urlaub?

Auf den Creadienstag bin ich nach meiner langen Sommer-Blog-Pause heute besonders gespannt und hoffe auf viele sommerliche Projekte!

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (11)
  1. Ja, da hast du recht. Auf Reisen mit dem Rucksack muss alles etwas kleiner sein. Und da ich im Winter wieder mit dem Rucksack verreise, weiß ich solche kleinen Täschchen zu schätzchen. Selbstgenäht sind sie dann auch am schönsten LG Yna

    1. Oh Yna, ich habe gerade deinen Blog entdeckt; So toll!
      Ganz viel Inspiration…
      Bin gespannt auf deine kommende Rucksackreise, vielleicht lässt du uns ja ein bisschen teilhaben?

      LG Vera

  2. Sehr hübsch und praktisch das kleine Täschchen. Woher ist denn der wasserabweisende Stoff?
    Wir fahren auch am Freitag in den Urlaub, allerdings mit Koffer
    Liebe Grüße, Christine

  3. Hübsch! Die Fotos gefallen mir, das Hellblau in der grünen Wiese sieht so schön nach Sommer aus! Und das Gewicht spielt bei einem Rucksack-Urlaub sicher eine große Rolle. Ich selbst verreise eher mit einem Koffer, da ich „so viel brauche“, aber selbst dort schaue ich auf praktische, leichte Verpackung (wer will schon schwere Koffer schleppen?).
    Nähst du denn bei diesem Sommer-Wetter ;)?
    Liebe Grüße, Anna

  4. Eine wunderschöne Idee!! Deine Freundin hat sich bestimmt gefreut, oder?

    Ich mag ja solche Kleinigkeiten sehr sehr gern. Genau die sind es, die z.B. das Haus zu einem Zuhause machen. Hier und da ein bisschen Stoff. Selbstgenähte Kissen. Ein kleines Utensilo für Krimskrams oder Haarspangen. So soll es bei uns werden. Nach und nach. Ganz sorgfältig ausgesucht und nicht zu viel. Ganz dezent. Ganz wir

    Vielen Dank für die schöne Inspiration und liebste Grüße
    Sindy

  5. Hudeliho
    Eine kleine Waschtasche steht mir wohl diese Woche auch noch bevor… Aber nur was ganz schnelles ohne Verzierungen… Hast du Bibernylon verwendet? Den hatte ich nämlich extra mal bestellt…

    Nochmal zur Overlock… gerade für Jersey eignet sich die Anschaffung! Man kann halt nur Seitennähte nähen und braucht für gerade Steppnähte noch eine normale Maschine, aber an und für sich lohnt es sich definitiv für stretchige Stoffe… Und es sieht soooooooo professionell aus Meine Maschine (W6 454D) hat glaube 230 € oder so gekostet… reicht aus

    Liebe Grüße

    PS: es sind sooo viele Synthesen und Strukturformeln

    1. Du schaffst das! Durchhalten!

      Übrigens: Ja, Bibernylon könnte es sein!!! War zwar nicht als solcher gekennzeichnet, aber von den Eigenschaften her dürfte es sowas sein.
      Das mit der Overlock ist bei mir gerade nicht so aktuell, weil mir sowieso ein bisschen die Nählust fehlt. Mit dem Jersey meinte ich, dass gerade da ja das Versäubern nicht essentiell ist – schön & professionell ist es natürlich schon. Und bring mich nicht in Versuchung!! Je genauer ich darüber nachdenke… aber es gibt einfach gerade andere Anschaffungen, die bei mir im Vordergrund stehen .

      Dir jedenfalls noch viel Erfolg beim Lernen, nicht mehr lange…!
      LG Vera

  6. Was für ein zauberhaftes Geschenk! Und dann auch noch so passend, unmittelbar vor dem Urlaub. Mir gefällt Deine Kosmetiktasche richtig gut, vor allem die „zarten“, reduzierten Details (die Ziernähte sehen toll aus). Darüber hätte ich mich auch gefreut.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    1. Ja, die Ziernähte… Ich habe eine (ganz tolle, ich liebe sie!) Nähmaschine ohne Schnickschnack. Weil wir gerade zu Besuch bei den Schwiegereltern waren, habe ich auf der Maschine dort unbedingt die Zierstiche benutzen wollen .

      „Reduzierte Details“ ist ja auch sehr passend! Sollte eben leicht und praktisch sein und so darf es wohl auch aussehen.

      Liebe Grüße,
      Vera

Leave a Reply

Your email address will not be published.