3 x sommerliches Abendbrot

Es ist Spätsommer geworden. Ich weigere mich trotz teilweise wirklich kalter Temperaturen noch „Herbst“ zu sagen, aber an der Herbstmode freue ich mich schon tierisch und ich liebe den Spätsommer!
In meinem Kopf entsteht dann ein wunderschönes Bild von dunkelroten Stockrosen, reifem Gartenobst, dunkelgelber Sonne (die noch warm ist!!!) und dem ersten kuscheligen Strick.
So ist der schönste Trost nach meiner Rückkehr in die Provinz nach dem Schwestern-Urlaub in Berlin der Temperaturunterschied von feinen 13 Grad! Oh, so schön!

Spätsommerlich sind irgendwie auch unsere Mahlzeiten momentan. Ich liebe es, abends (Weiß-)Brot zu leckeren Aufstrichen zu essen. Unsere drei Favoriten stelle ich euch heute mal vor (und breche die Ich-bin-kein-Foodblogger-Regel nur wegen dem genialen Pestorezept!).

– TOMATENPESTO –

  • 70 g getrocknete Tomaten (abgetropft aus dem Glas)
  • 50 g Feta
  • 30 g geschälte Mandeln
  • etwa 6 EL Olivenöl
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz. Pfeffer, Basilikum

Alles vermengen und mit dem Mixer oder Pürierstab zerkleinern. Hält sich relativ lange im Kühlschrank.

– KICHERERBSEN-MUS –

  •  400 g abgetropfte Kichererbsen aus dem Glas/Dose
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  • Bund Petersilie (mehr ist mehr )
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • etwas Salz + Pfeffer

Für ein echtes Humus fehlt natürlich etwas Tahin, mir hat es bisher aber nie gefehlt. Den Knoblauch dünste ich mit etwas Petersilie an, gebe die restlichen Zutaten dazu und püriere alles.

– TSATSIKI-JOGHURTDIP –

  •  150 g Joghurt
  • etwa 100 g geriebene Salatgurke (ca. 1/4 Gurke)
  • 1/2 gepresste Knoblauchzehe

Zutaten vermischen und  mit

  • Dill, Salz, Pfeffer, Zitronensaft

abschmecken. Ich nehme immer 3,5% Fett, noch besser schmeckt’s natürlich, wenn man etwas griechischen Joghurt unterrührt.

 

Was ist denn euer ultimatives Sommer-Essen? Ich habe mal wieder ein Kochbuch vom Dumont-Verlag geschenkt bekommen, das wirklich gut zum Thema passt – Muss ich euch unbedingt vorstellen bei Gelegenheit!

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (10)
  1. Vera, das sieht köstlich aus! Genieß deinen Sommer und zeig uns unbedingt wieder mehr solcher schönen Bilder..Übrigens war ich ganz verwundert über die vielen Baby-Pins auf Pinterest
    Allerliebste Grüße aus dem hohen Norden,
    Franse

  2. ich bin da ganz mit dir. abendbrot rockt! gibt es bei mir im sommer auch öfter. dann meistens mit frischem salat. ich stehe dazu aber doch mehr auf ordentlich körniges vollkornbrot. deine aufstriche sehen köstlich aus (auch wenn sie nicht vegan sind). lass es dir schmecken. auf einen bombenfrühherbst oder verspäteten spätsommer
    liebe grüße,
    jule*

  3. Jaaaaa, ich häng mich da an Franse dran was ist denn da los auf Pinterest? hmmmm? Geht es jetzt etwa auf einem geheimen Board weiter?

    Also für „ich bin kein Food Blogger“ sieht das schon verdammt food-blogger-esque professionell aus!

    Ich hab auch so ein paar Go-to Aufstriche, die super einfach und fix gemacht sind…
    Kannst ja auch mal einfach nur Frischkäse mit Tomaten und (Frühlings)Zwiebeln probieren… oder Honig und Cumin… super lecker

    Liebe Grüße

    1. Haha mit dem Baby-Board hab ich mir ja was eingebrockt
      Waaas, es gibt geheime Boards??? Wo?

      Und Honig und Cumin werd ich definitiv probieren!
      Hab mir heute beim Einkaufen überlegt, mal ein schönes Aufstriche-Kochbuch zu suchen…

      LG

  4. Ich würde sofort vorbeikommen, zum gemütlichen Abendplausch mit Wein und dem köstlichen Essen. Die Stimmung auf deinen Fotos ist wirklich wunderschön geworden und die Rezepte muss ich probieren. Ich mag so unkomplizierte Brotzeiten mit besonderen Aufstrichen total gerne.
    Liebste Grüße
    Eva

Leave a Reply

Your email address will not be published.