Ein bisschen Ostern: Karten mit 3D-Motiv


Heute müsst ihr die Augen ein bisschen anstrengen… Extra nur damit ihr eure Augen ein bisschen trainieren könnt, habe ich nämlich das Motiv der Karten auf meinen Bildern – ganz bewusst – als Herausforderung gestaltet. Wer es erkennt, darf es mir gerne in den Kommentaren verraten. Dann machen wir hier einfach ein Rätsel draus ;).

Der Dürer-Hase ist übrigens nicht 3D, da könnt ihr eure Augen noch so anstrengen. Ich finde schon seit Jahren diese Karten ganz toll, in denen Buchstaben, Zahlen und Motive quasi „geprägt“ sind und jetzt habe ich das auch mal ausprobiert. Sieht super aus, finde ich. Sämtliche Geschenke der letzten Zeit habe ich jetzt mit solchen Motiven verziert und nebenbei zeige ich euch heute noch Geburtstagskarten und… eine Hyazinthe. Und eine Hyazinthe. Und eine… Ich liebe sie einfach und bald ist die Zeit vorbei! Dann kommen die Pfingstrosen und dann schon bald die Sommerblumen…


Material:

  • Pappkarton
  • Papier
  • Cutter
  • Büroklammer o.ä.

Aus dem Pappkarton habe ich wie schon auf dem obigen Bild zu sehen einfache Motive ausgeschnitten. Die so entstehenden Schablonen habe ich einfach unter schönes Papier gelegt und die Konturen mit der Büroklammer nachgefahren. Je weniger man absetzt, desto schöner wird es.

Das Papier sollte vielleicht nicht zu stark sein.

Und ihr so? Sind Osterkarten Kitsch? Ich muss ehrlich gestehen, den ganzen Osterkram mache ich eigentlich erst, seit ich den Blog habe. Und Ostereier kann ich nicht besonders leiden, schon wegen dem mühsamen Verzieren. Gehört halt irgendwie einfach zum Frühling und Frühling wiederum finde ich großartig. Meine Omas kriegen aber trotzdem Osterkarten…

Heute beim Creadienstag!

 

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist als Psychologin im Personalbereich tätig, statt aber Seelen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt für Livera und andere Onlineformate, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (5)
  1. Heut musste ich erschreckt feststellen, dass es schon in wenigen Wochen soweit ist. Irgendwie hat sich meine Osterdeko, wie so vieles, seit der Auflösung meiner WG stark verringert. Die 3D Idee klappt bestimmt auch ohne Versenden der Karte und kann dann an die Wand kommen

    1. Oh nein, nicht erschrecken!
      Am Ende tust du bestimmt niemandem weh, wenn das Osterzeugs diesmal etwas minimalistischer (oder komplett) ausfällt. Mir macht das auch nur Spaß, wenn ich rechtzeitig auf eine Idee komme, die ich mag

      Liebe Grüße!

Leave a Reply

Your email address will not be published.