Altpapier goes Notizbuch

Das Projekt, dass ich euch heute zeigen möchte, kennen vielleicht einige von euch schon – ich durfte es schon auf dem re:BLOG zeigen. So schnelle Projekte passen auch viel besser zum tollen Wetter im Moment als jedes Großprojekt (wie die Tasche, die ich gerade fertig genäht habe… oder statistische Auswertungen ). Dann bleibt auch noch Zeit für Sommerunternehmungen!

Ich bin bekennender Papier-Sammler. Keine Zeitschrift wird bei mir weggeworfen, bevor nicht alle schönen Seiten rausgerissen und archiviert wurden. Das führt über die Zeit zu einer beachtlichen Sammlung. Hin und wieder wandert dann ein Motiv auf eine Karte oder ein Geschenk, aber mal ehrlich: Am Ende habe ich hier immer noch einen Haufen Altpapier und einen Freund, der jammert, ich könne nichts wegwerfen.

Eine weitere Leidenschaft von mir ist, dass ich mir immer und überall Notizen mache. Wieso also diese beiden Schwächen nicht kombinieren zu Notizbüchlein aus Altpapier?

Ich habe mir ein paar hübsche Papierchen rausgesucht, außerdem etwas buntes Stickgarn und eine Nadel, ein Lineal, ein Lochwerkzeug, einen Cutter und eine Schere.

Das Papier habe ich zuerst in passende Päckchen aufgeteilt und diese jeweils mittig gefaltet.

Entlang der Falz habe ich schließlich Löcher gebohrt. Dazu habe ich das Papier mit dem Lineal nach unten gedrückt, damit nichts verrutscht.

Dann habe ich von unten mit dem Nähen begonnen: Einmal von außen nach innen stechen, dann immer abwechselnd nach oben und wieder runter nähen. Die beiden Fadenenden liegen dann außen und lassen sich mit einer Schleife verschließen.

Schließlich habe ich die Papierkanten mit dem Cutter sauber abgeschnitten.

Völlig einfarbig sind die Seiten natürlich nicht. Aber ich finde es gerade schön, dass man auf jeder Seite etwas anders entdeckt: Andere Farben, andere Motive, mal ein Spruch oder ein Schlagwort… Wer weiß, ob das nicht mal noch zu der ein oder anderen Notiz passt?

Habt ihr es auch so mit Papier? Ich nutze für Termine und Organisatorisches immer die Büchlein von Moleskine, aber vielleicht verlagere ich alle sonstigen Notizen ja in diese Altpapier-Büchlein?

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (6)
  1. Ich liebe es kleine Hefte zubinden. Deine Hefte sind so süß ♥, ich glaube ich hole diese Woche noch mein Bastelkram raus und lege los.
    Danke für die schöne Inspiration.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Welch schöne Idee!!!
    Ich liebe Papier auch sehr und kaufe mir ständig neue Heftlein und Bücher!
    Vielleicht mache ich sie mir demnächst selbst – deine sind wunderBAHR geworden!
    Liebe Grüße!
    Dunja

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.