Ledertäschchen und andere Freizeit-Projekte


Irgendwie kam in letzter Zeit „das Kreative“ zu kurz bei mir. Ich habe mir vorgenommen, mehr das zu tun, worauf ich Lust habe und die Konsequenz war, dass ich viel unterwegs war, viel Sport gemacht habe und viel Blödsinn aber kaum mehr was mit den Händen. So kam das, dass ich eines Abends einfach Lust darauf hatte „was Kreatives zu machen“. Und was eignet sich da besser, als etwas mit Leder?

Um die Wahrheit zu sagen… nachdem ich das Leder zugeschnitten hatte, schenkte ich mir ein Glas Wein ein und kurz darauf war ich mit meinem Freund draußen unterwegs. Man muss es ja nicht gleich übertreiben! Und immerhin habe ich zumindest Projekt Nr. 1 am nächsten Tag fertig genäht. Bei Projekt Nr. 2, einer Umhängetasche sind dann alle vier vorhandenen Ledernadeln gebrochen und so wurde das doch noch vertagt…

Trotzdem… es hat Spaß gemacht. Und ich werde wieder weiter nähen, basteln, bauen und was mir sonst noch einfällt – die Saison startet ja gerade erst.

Und obwohl ich ein paar Projekte geplant habe, auf die ich mich freue (hätte mein Freund mir erlaubt, die Lebkuchen zu kaufen, wäre ich sicher längst am Weihnachts-Basteln), gibt es noch andere Dinge, die mir spontan einfach wichtiger sind mehr Spaß machen. Und so übe ich mich gerade im Aufschieben von Dingen, die zwar wichtig scheinen, so wichtig dann aber doch wieder nicht sind. Kann ich nur empfehlen, tut gut ;).

Und ihr? Welchen Projekten widmet ihr euch gerade am Liebsten?

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (8)
  1. Ach Vera, da bist du wieder und die vielen Projekte müssen halt ab und zu mal zurücktreten, damit das andere Leben gelebt werden kann
    Du weißt wie sehr ich dich dafür bewundere, dass du so schöne Dinge aus Leder zaubern kannst.
    Hab ein entspannt-schönes Herbstwochenende!

  2. Wie schön, dass du das Leben so genießt. Und was für ein toller Vorsatz, einfach zu machen worauf man Lust hat. Das sollte ich mir wirklich auch vornehmen. Nein, das nehme ich mir vor. Weil ich mir nämlich im Moment viel zu wenig Zeit nehme, für die Dinge, die ich will. Und wenn es nur relaxen auf dem Sofa ist. Oder einen Kaffee trinken gehen. Immer dieses Hamsterrad, in dem man steckt und dass sich gefühlt viel zu schnell dreht. Am Ende ist es doch „nur“ die bewusste Entscheidung dagegen, die man treffen muss.
    Dein Ledertäschchen ist großartig geworden. Und das wird die Tasche auch. Gut Ding will Weile haben, sagt man doch, oder?
    Liebste Grüße und dir ein wunderbares Wochenende,
    Eva

    1. Hallo liebe Eva,

      ohje, das klingt ja gar nicht gut. Ja, es ist gar nicht so einfach in diesem Hamsterrad mal kurz inne zu halten und sich umzuentscheiden, oder?
      Mir tut es enorm gut, dieses „Loslassen“ und mit dem Täschchen warte ich, bis Zeit und Lust kommen

      Dir auch ein entspanntes Wochenende und liebe Grüße,
      Vera

  3. Schöne Tasche! Erinnert mich an die große schwarze Céline-like-Tasche! Ich liebe solche kleinen Täschchen, man hat so viel Krams wofür man die brauchen kann.
    Ich habe oft Ideen, neige dann aber auch dazu raus zu gehen, was anderes zu machen…die Lust auf „Machen“ kommt ja dann auch irgendwann wieder, finde ich:)
    Liebste Grüße!
    Anna

Leave a Reply

Your email address will not be published.