Altweißes Sideboard-Makeover


Am Wochenende habe ich gestrichen. Ich hatte nämlich vor kurzem einen kleinen Sekunden-Kleber-Unfall (verstehe das gar nicht, das habe ich sonst niiiiie…) und seitdem war meine dunkelbraune Kommode ziemlich unansehnlich. Da sie jetzt wieder in frischem altweiß und mit wunderschönen Knäufen erstrahlt, zeige ich sie heute gleich nochmal vor meiner grünen Wand. Ist aber auch eine schöne Kombi, oder?



Das Streichen mit Schaumstoffrollen geht so toll, dass mir das Ergebnis fast zu perfekt war. Ich hatte mir das eigentlich ein bisschen mehr shabby vorgestellt – aber gut, ich will mich nicht beschweren. Ich verwende immer Acryllack auf Wasserbasis, der lässt sich toll verarbeiten, entfernen (aus den Pinseln, von Händen & Haaren, aus Wollstoff & Lieblingsjeans, vom Parkett,…) und vor allem riecht er nicht. Nach drei Schichten, die jeweils nur kurze Trockenzeiten hatten, war das Ergebnis wie es sein sollte. Die Knäufe sind von Depot. Ich musste sie zwei mal kaufen gehen, weil ich das erste Paar auf dem Heimweg verloren hatte…

Überhaupt war das ein tolles Herbstwochenende. Ist das Wetter nicht genial? Wir waren gestern im Wald, für mich gibt es nichts vergleichbar Erholsames. Außerdem habe ich die nächste Zeit ein bisschen vorgeplant; auch was den Blog angeht. Neben ein paar kreativen Projekten habe ich für den re:BLOG die ersten Geschenke (und Kartons) verpackt.

Und ihr so? Eine schöne neue Herbstwoche wünsche ich euch!

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (2)
  1. Sekundenkleberunfälle gibts also auch. Ich kenne Überstreichen aufgrund Teeflecken, Nagellack, Wimperntu… …naja usw.;)
    Ich strich erst kürzlich einen Sekretär weiß, bei mir wurde es allerdings zu shabby, ich glaube ich probiers mal mit den Schaumstoffrollen;)!
    Das mit den Knäufen liest sich lustig, ich hoffe sie waren nicht teuer, das Ergebnis jedenfalls ist toll!
    Liebe Grüße, genieße weiterhin den Frühling, äh November!
    Anna

    1. Ja, mit den Schaumstoffrollen geht das echt toll!
      Ca. 5€ haben die Knäufe gekostet, wo auch immer sie jetzt sind

      Ich wünsche dir auch eine tollen Wommer (wir hatt n gestern 24 Grad)!

Leave a Reply

Your email address will not be published.