Es rieselt der Dezember-Schnee… zumindest auf Papier

Dieses Jahr sind mir alle Weihnachtskarten-Bastelpartner wegen zu viel Arbeit oder Krankheit abgesprungen. Immerhin hat sich mein Freund erbarmt und zu mir gesetzt. Leider fielen dann auch alle Glitzerstifte aus  und meine Bastelidee damit ins Wasser. Und da saß ich dann völlig ideenlos…

Das Gute daran: Unsere Rumpelkammer ist jetzt mal wieder von Grund auf ordentlich. Und ein paar Karten habe ich dann doch noch zustande gebracht. Ich hatte Tonkarton in ganz vielen Naturtönen und ich stehe einfach auf Bäume, deshalb gab es die auch dieses Jahr wieder auf Karten. Kennt ihr noch die vom letzten Jahr?
Aus ein paar Resten Kupferfolie habe ich noch Sterne gestanzt und die übrige Folie von meinen Weihnachtslichtern habe ich in Banderolen für die Karten umgewandelt.

Am liebsten mag ich die minimalistischen Tannen mit weißen Schneeflocken. So schön winterlich. Jetzt müssen alle Kuverts so schnell als möglich auf die Post, ich bin sowieso schon wieder spät dran mit der Auslands-Post…

Habt ihr schon Weihnachtspost verschickt?

 

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comment (1)
  1. Die Weihnachtspost! Vollkommen aus den Augen verloren, aber glücklicherweise noch fast eine Woche Zeit Vor allem die Birken und schwarzen Strichtannen gefallen mir richtig gut. Ich werde mich mal an zweiteren versuchen.
    Liebe Grüße zu euch!

Leave a Reply

Your email address will not be published.