Wintergeburtstage und kleine Basteleien

Mir fallen tagtäglich Dinge in die Hände, bei denen ich ganz kurz überlege „Kann das auf den Blog?“. Eigentlich entstehen so fast alle Beiträge hier; ich überlege nicht, was ich bringen könnte, sondern es fallen in meinem Alltag Dinge an, die für Livera passend sind. Meistens. Da mein Alltag nicht nur aus kreativen Tätigkeiten besteht, fällt so ca. 99% davon raus (Im Moment dürften es 100 sein, weil mein Alltag aus Schlafen, Lernen, Sport & Essen besteht ). An dieser Stelle mal ein Hoch auf Instagram, denn hier ist auch Raum für das Schöne, das zu unspektakulär (oder unpassend) für einen ganzen Artikel ist. Und dann bleiben da oft trotzdem ein paar Basteleien, wo ich nicht weiß wohin mit den Fotos.

In unserem Bekannten- und Verwandtenkreis gibt es viele Wintergeburtstage. Weil da unweigerlich kreatives Material anfällt, gibt es heute einfach mal ein paar Bilder, um die es sonst vielleicht schade wäre.

Geburtstagskarten bastle ich immer selber. Abgesehen davon, dass es wenig schöne zu kaufen gibt, wüsste ich einfach keinen Grund, warum man da nicht ein paar Minuten Liebe investieren sollte. Ich habe immer schönes Papier und Karten zuhause, außerdem sammelt sich bei mir ganz automatisch eine Menge Buchstaben-Aufkleber, Sprüche/Verse/Zitate und haufenweise kleine Bildchen, die ich aus Magazinen ausschneide. Das letzte Motiv ist z.B. aus der Brigitte KREATIV, die ich immer zugeschickt bekomme, viele Naturaufnahmen kommen aus der Landliebe, für die ich mal ein Abo geschenkt bekommen habe oder aus diversen Kreativ-Jung-Hip-Magazinen. So leben die schönen Abbildungen noch ein zweites Leben.

Aufwendig wird’s, wenn mein Freund sich beteiligt. Macht er eigentlich nie, weil er es hasst, aber wenn, dann wird es in jedem Fall zur Herausforderung. Letzte Woche hat er einen Conrad-Gutschein für einen Freund verpackt: Nicht einfach in ein schönes Kuvert, sondern in eine RasperryPi-Karte, die auch gleich den Verwendungszweck vorbestimmt:



In diesem Sinne wende ich mich wieder meinem weniger kreativen Alltag zu und wünsche euch allen eine hübsche Woche!

Welche kreativen Projekte fallen in eurem Alltag an?

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.