Das war der November!

Bunte Äpfel im November

 

Ach, es ist schön endlich eine Rubrik auf dem Blog zu haben, in die ich ein paar Bilder packen kann, die ich nicht in Artikeln veröffentlichen wollte!

Wenn ich an den November denke, fällt mir jede Menge graues Wetter ein. Im Vergleich zu den bunten Oktober-Fotos sind diese Bilder heute auch grau, dabei ist das Gefühl so gar nicht grau und eigentlich war es in meiner Erinnerung auch oft sonnig. Der November war ruhiger und ich nicht so viel unterwegs. Genau genommen war ich bis auf die tägliche Sporteinheit und die Wege, die ich zu Fuß mache manchmal überhaupt nicht draußen.

 

Warmer Mantel und rote Lippen für den November

Rezepte für den November

Altbaufront in Graz

platin ist in

Wunderschöne restaurierte Möbel

Flohmarkt Fund Waage

Rezeptkarte Rote Beete

Schönes für den November

 

Gegen die Kälte helfen der Mantel, den ich euch gezeigt habe und dicke Wollpullis. Was auch hilft ist Tee, Gebäck und Weihnachtsstimmung. Auch wenn letztere auf sich warten lässt, habe ich weihnachtsbasteltechnisch einiges angefangen.

Elisa hat zum ersten Mal für meinen Blog geschrieben – auch weihnachtlich. Und ich war in geheimer Mission unterwegs in schönen Räumlichkeiten. Immer wieder sind mir in diesem Monat irgendwie schöne alte Waagen untergekommen. Und Girlanden, aber da bin ich wohl selbst ein bisschen schuld. Ja und außerdem viel Kuchen und Gebäck – obwohl ich eigentlich nicht der Typ für Süßes bin, wurde ich im November verwöhnt von Freundinnen, Lieblingscafes, dem Freund und der Mutti (danke Mama, würde mir nicht ständig jemand was von den Mon Chèri klauen, hätte ich sie bald fast alleine aufgegessen!) – und selbst habe ich auch noch gebacken. Ich war aber auch fleißig: Mit dem Pensum an geistiger Arbeit steigt auch mein Bewegungsdrang.

 

Download Adventskalender

Selbstgebastelter Adventskalender

DIY Adventskalender

Draußen kalt, drinnen gemütlich

Fleißig sein und trotzdem genießen

Weihnachtliche Deko ohne Deko

Karten basteln für Weihnachten

winteressen

Weihnachtsvorbereitungen

 

Und verdammt, mein Studium neigt sich dem Ende zu. Es ist viel Arbeit, aber es sind die letzten Schritte. Aufbruchsstimmung, der Wunsch nach Veränderung und Lust auf Neues – bei mir und irgendwie auch bei denen um  mich rum. So viele neue (und alte) Projekte! Irgendwie war es also doch ein sehr unruhiger November, auf eine sehr positive Weise. Und jetzt freue ich mich erst mal auf den Dezember, auf Weihnachtsstimmung, den Geruch nach eiskalter Luft, Tannengrün und Früchtepunsch (mein emotionales Gedächtnis basiert im Grunde nur auf dem Geruchssinn), darauf mit Freunden und Familie Zeit zu verbringen, Ausflüge und Pläne zu machen… und mit euch Dezember-Projekte anzugehen!

Ach ja; und auf die letzten drei Mon Chèri! Oder was ich davon noch abbekomme…

 

Studium fast fertig

Lernen im November

Feine Törtchen im November

Schoko Spritzgeäck

Winterblumen Nelken

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist als Psychologin im Personalbereich tätig, statt aber Seelen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt für Livera und andere Onlineformate, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.