Schreibtisch DIYs

 

Spätestens mit dieser Woche geht es für viele wieder zurück an den Schreibtisch. Ich bin gerade mit meiner Masterthesis beschäftigt und kann ihn langsam nicht mehr sehen. Aber es hilft nichts, da muss man durch. Was hilft, ist die Vorfreude auf eine Zeit, in der Wochenende auch mal Wochenende bedeuten kann. Außerdem kann man es sich so gemütlich wie möglich machen. Ich mach das gerne mal am Schreibtisch von meinem Freund. Mit viel Kaffee, Tee, Platz und seit einiger Zeit auch ein paar Schreibtisch-DIYs.

Der Schreibtisch meines Freundes: Auch so eine Sache, die ich schon ewig mal zeigen wollte. Leider herrscht da meistens Zettelchaos und mir ist es nicht nur zu doof, aufzuräumen, sondern ich handle mir auch Ärger ein . Er wechselt in regelmäßigen Abständen seinen Schreibtisch, weil er daran sehr viel Zeit verbringt (natürlich nur mit hochgradig sinnvollen Dingen; er lernt oder es dringen wie im Moment arabische Laute aus Rosetta Stone zu mir herüber) und aktuell ist alles schwarz. War nicht meine Idee, ich finde Schwarz wegen des Staubs furchtbar unpraktisch, aber ist ja nicht mein Schreibtisch .

 


Für Kleinkram hat er vor Kurzem mal dieses Ding hier besorgt, um es schwarz zu streichen und mir meine Eichenholz-Leisten zu klauen und (so) Zierleisten daraus zu bauen.
Das Dymogerät musste ich ihm mama-mäßig kaufen, als er mit mir durch Depot gehen musste, seitdem ist hier alles beschriftet. Niemals wird jemand denken, die Schreibmaschine wäre ein Koffer oder der Römertopf ein Behälter für Müsli. Das Ding scheint Männer zu faszinieren: Mein Bruder hat mir mal seine Dankesworte per Dymo auf seine dreckige Bettwäsche geklebt, als er hier geschlafen hat. Und ich kenne sogar Leute, die ihren Hund beschriften ).

Die Container waren vorher mal weiß und standen unter meinem alten Schreibtisch. Ich habe sie schwarz angesprüht und auch sie wurden sinnvoll beschriftet (Zeug, Krempel, Tinnef, Kram,…).  Über dem Schreibtisch hängt jetzt das einzige Regalbrett unserer Wohnung – den Altbau-Wänden sei dank. Ich liebe die alte Lampe, die ich mal für 3 € auf dem Flohmarkt mitgenommen habe. Daran hängt auch dieses Foto von einem Bootsausflug, das gefühlt genauso alt ist, wie die Kameras dahinter. Aber zumindest herrscht durch dieses System Ordnung!

Mein eigener Schreibtisch ist dagegen so klein, dass er mit PC, Kalender und einem Stift eigentlich schon platzmäßig ausgereizt wurde. Wie haltet ihr Ordnung am Schreibtisch? Seid ihr schon längst wieder am Schreibtisch, oder müsst ihr euch heute wieder eingrooven?

 

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.