Schoko-Kokoscreme für graue Tage

Schokolade für graue Tage

Dieses Wetter! Ich will echt nicht über’s Wetter schimpfen, aber in letzter Zeit fällt das doch schwer… Ich bin für’s Rausgehen bei jedem Wetter und nicht unbedingt der Typ, der dann die kuscheligen Cafes genießt, das verhindert auch, dass man sich jeden Abend vergräbt, aber so richtig top für’s Gemüt ist das ewige Grau ja wohl nicht, oder?

Ich hab gehört, Schokolade soll manche Probleme lösen… Obwohl ich sonst nicht so für Schokolade zu haben bin, habe ich zwei Laster: Mon Cheri und Nutella (na gut, die Lindt-Hasen habe ich auch gegessen, aber die standen ja auch wirklich lange genug im Weg rum). Weil man Nutella vom Nachhaltigkeitsaspekt her aber nicht so wirklich geil finden kann, kaufe ich es schon lange nicht mehr und habe zwischendrin auch mal eine Homemade-Version gemacht. Allerdings mag ich den Nougat-Geschmack nicht (wie passt das nur mit der Nutella-Liebe zusammen?) und beim letzten dm-Ausflug habe ich Zartbitter-Creme entdeckt. Beim Blick auf die Inhaltsstoffe dachte ich, das kann man ja nun wirklich selbst besser machen.

Tatsächlich (wer Angst vor Fett hat, jetzt bitte weghören): Kokosöl mit kräftig Kakao verrührt und mit ein ganz klein wenig Honig gesüßt gib einen unglaublich leckeren, schokoladigen Zartbitter-Kokos-Aufstrich. Aus Gewissensgründen werd ich das wohl nicht dauernd essen, aber gegen den Grauwetter-Blues macht sich ein Brötchen mit Schoko-Kokos-Creme und Erdbeeren doch ganz gut, weshalb ich euch das nicht vorenthalten kann. Im Übrigen: Ich habe immer noch nicht durchschaut, wann Kokosöl nach Kokos schmeckt und wann nicht. Bei mir ist das immer eine Überraschung, denn ich mag den Geschmack sehr gerne, gerade für asiatische Gerichte. Die Biomarke von dm schmeckt aber sehr intensiv nach Kokos, was in der Schokocreme wirklich ungaublich lecker ist!

Habt ihr Tipps gegen das Grau? Ich würde ganz gerne mal wieder Fotos unter Iso300 hier zeigen…

 

Homemade Schokocreme Nutella

Nutella mit Honig

Wochenendfrühstück

Einfaches Rezept für Nutella

Nutella mit Kakao

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.