DIY für das kleine Bad

DIY Ledergriffe

DIY Duschwand

 

Ich unterstütze die Idee vom kleinen Bad, das dem Wohnraum nicht zu viele Quadratmeter nimmt, allerdings verbringe ich ehrlich gesagt gerne Zeit im Bad und möchte, dass es dort auch schön ist. Was muss ein kleines Bad haben? Stauraum, praktische Lösungen für Dusche und Spiegel (ich z.B. möchte mich auch von hinten im Spiegel sehen können) und das alles in schön. Wie wir diese drei Dinge gelöst haben, möchte ich euch in diesem Artikel zeigen. Auch wenn ich schon wieder das nächste Projekt im Kopf habe…

Unser Spiegelschrank ist ein Monstrum, für das wir schon von Gästen offen angefeindet wurden. Ja, man sieht jede Hautunreinheit, jedes Fältchen und jedes Härchen, das man vergessen hat zu zupfen. Und so möchte ich das auch. Außerdem ist er ein wahres Platzwunder und alleine deshalb musste er wieder mit in die neue Wohnung. Helles Licht kann allerdings auch schön aussehen und wenigstens ein kleines Beautymakeover wurde spätestens nötig, als das Plastik vor den Leuchten im Umzugswagen brach. Zunächst mal mussten aber die hässlichen Griffe ab. Nachdem sie angeschraubt waren, konnte ich sie ganz einfach durch Lederschlaufen ersetzen. Vor allem aber bin ich froh über das neue Glas vor den Leuchten. Das Milchglas wurde mir von Kunststoffplattenonline zur Verfügung gestellt, die Anfrage kam rein zufällig für mich zum passenden Moment. Das Licht ist weiterhin hell, allerdings viel weicher und die Atmosphäre im Raum ist deshalb sehr angenehm. Nebenbei sieht es auch noch viel schöner aus.

 

Alibert Makeover

Neue Griffe für den Schrank

DIY Beleuchtung fürs Bad

Pflanzen im Bad

Hamam Tuch im Badezimmer

Dusch Spritzschutz auf Livera

 

Ich bin noch nie der Deko-Typ gewesen, ich bin eher für form follows function. Kann schließlich auch schön aussehen. Eine kleine Sukkulente und ein Kerzenhalter haben es allerdings in mein Bad geschafft. Sonst setze ich eher auf schöne Textilien, gute Farb- und Materialauswahl (zum Thema Holz bald hoffentlich mehr) und schlichte Lösungen. Dementsprechend (und weil ich ein Hygienefreak bin – alle anderen in diesem Haushalt aber glücklicherweise auch) wollte ich auch keinen Duschvorhang für die Badewanne. Die meisten Duschwände sind allerdings hässlich und windig oder schweineteuer und vom Installateur. Stattdessen haben wir uns transparentes Acrylglas schicken lassen, das man bei Kunststoffplattenonline maßgenau zuschneiden lassen kann. So schließt es genau mit den Fliesen ab und ist außerdem breit genug, um wirklich jeden Spritzer abzufangen. Es gibt verschiedene Dicken und Qualitäten, ich wollte aber klares Glas, damit der Raum so schön hell bleibt. Mein Freund hat im Baumarkt Aluminiumschienen besorgt und damit die Unter- und Seitenkanten eingefasst. So kann man das Glas mit Schrauben an der Wand bzw. im Raum bis zur Decke stabil befestigen und die Duschwand sieht dabei noch sehr edel aus. Um die Wand auch von unten zu befestigen, gibt es im Baumarkt Klebestreifen fürs Bad, mit denen man die Leiste auf dem Badewannenrand fest machen – bei einem Auszug aber auch wieder entfernen – kann. Für mich ist das die absolut schönste und edelste Lösung, die weder Raum noch Licht nimmt.

Ich hätte nicht seit fünf Jahren diesen Blog, wenn ich das Bad damit abschließen könnte, ein Projekt fürs Waschbecken arbeitet schon in meinem Kopf. Allerdings bin ich für den Moment sehr glücklich und freue mich über unser schönes Bad, in dem man endlich stehend duschen kann!

 

Kunststoffplattenonline

DIY Duschwand Anleitung

Ideen fürs Badezimmer

DIYs mit Plexiglas im Badezimmer

Livera

Mit freundlicher Unterstützung von Kunststoffplattenonline

 

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.