Das war der August

Rückblick August A

Rückblick Sommer Abendessen

 

Herbst im August! Und Sommer. Und gefühlt auch Winter…

Der August wurde jedenfalls immer schöner. Wir hatten diesen Monat so viel Besuch, dass der ein oder andere Gast mir bei Blogprojekten dekorieren, basteln, backen half. Schön war das! Während ich am Anfang des Monats noch gefroren und Blütentee getrunken habe, habe ich mich irgendwann am Herbst erfreut und während ich seit langem einmal wieder mit Migräne zu kämpfen hatte, kam da plötzlich der Sommer nach Berlin: Mit Seebesuchen (zum ersten Mal dieses Jahr war ich auch schwimmen), Gartenpicknicken, Draußen-Bastel-Projekten, Kurzes-Kleid-Nähprojekt, Ausflügen und Aktivitäten, einer scheinbar aussichtslosen Suche nach neuen Laufschuhen, viiiel gutem Essen und Trinken im Freien und das alles eingehüllt in goldenes Herbstlicht! Nebenbei gab’s einige Aufträge und bei OTTO könnt ihr demnächst wieder mehr von mir lesen. Ach ja, dazwischen habe ich den Methodenteil meiner Masterarbeit eingereicht. War also alles dabei im August. In den September geht es jetzt nicht nur mit vielen schönen Erinnerungen, sondern auch ein paar DIYs, die es schon in diesen Post geschafft haben, neuen Projekten und ganz neuen Perspektiven. Schön is das!

 

Zwischen Nebel und Sonnenschein

Augustliebe

Livera August Rückblick

Gemeinsam frühstücken im August

Essen mit Freunden

Sommer im August

DIY auf Livera - Pallettenholzbett

Kürbissuppe im August

Maybachufer

Die Sache mit den Turnschuhen

Kreativ: August mit Livera

Besuch im August

Brotbacken mit meiner Mutter

Nebel im August

Kreativ im August

Livera I Blütentee im August

Kalt und warm im August

Sport im Herbst

Augustdinge: Sport und GEburtstage

Frisch gepresster Saft im August

Sushi und Familie - Augustkombi

Kalt und warm im August

Basteln und Backen

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.