Herbstliche Geburtstagsgrüße

Livera I Geburtstagspost

 

So viele Herbstgeburtstage! Und einige runde noch dazu in diesem Jahr. Weil es noch nicht vorbei ist mit den Herbstfarben, dachte ich deshalb, ich zeige mal noch drei von den Karten, die ich in den letzten Wochen gebastelt habe. Und weil ich, seit ich arbeitsbedingt wieder mehr mit Windows arbeite, nicht mehr so sicher bin in den Tastenkürzeln und deshalb diesen Artikel gelöscht habe UND keine Lust habe, mich zu wiederholen, halte ich mich mit Worten zurück .

 

Herbstlicher Geburtstagsgruß

Blumen Karte basteln

DIY Geburtstagskarte

Herbstliche Deko

 

Die Buchstaben der ersten Karte habe ich auf Farbwahlkarten aus dem Baumarkt geklebt und ausgeschnitten. An diesen Regalen mit den Farbpaletten bin ich schon öfter vorbeigegangen und habe überlegt, was man daraus basteln könnte.

Die Pflanzendrucke kommen von A Daily Something und aus der Vogue.

Die herbstlichen Blätter kommen zwar von draußen, für die Blütenkarten habe ich allerdings getrocknete Rosenblätter vom Markt verwendet und sie mit Foto-Klebepads auf die Karton geklebt.

 

An diesem wunderschönen, beinahe schon sonnigen Sonntag war ich heute mal wieder am Müggelsee, um festzustellen, dass der Herbst noch nicht vorbei ist. Ein Herbstthema habe ich noch, dann geht es in das neblig-graue Novemberthema und in die Weihnachtsthemen. Ich muss ja zugeben, dass ich zwar jedes Jahr ein bisschen erschrecke, wenn ich den ersten Stollen im Supermarkt entdecke, aber ich mag diese Weihnachtssüßigkeiten auch einfach verdammt gerne und freue mich deshalb ziemlich. Bis ich dann endlich dazu komme, was zu kaufen, dauert das eh noch bis Weihnachten. Und ihr so? Schon in Winterstimmung?

 

Livera Herbst Basteln

Basteln Blog

DIY Geburtstagsgruß Blütenblätter

livera

Vera startete 2012 den Blog Livera. Sie ist Psychologin, statt aber die Seelen anderer Menschen auszulesen, ist sie unterwegs, schreibt, bastelt, läuft, näht, kombiniert, kocht und entdeckt sie. Ganz ohne Psychoanalyse, allerdings vielleicht doch mit etwas mehr "Wie fühlt sich das an?".

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.