Einfach mal raus – Getaway auf Pellworm

Pellworm Urlaub

Seegatten GmbH Urlaub

[Enthält meine ehrliche Empfehlung, daher Werbung]

Zwischen dicken kuscheligen Decken aufwachen, umgeben von Fensterfronten mit Blick auf den stürmischen Deich. Barfuß die Treppen runterlaufen, ohne zu frieren und vor loderndem Kaminfeuer den ersten Schluck Kaffee nehmen, um dann bei Tee und Brötchen vor bodentiefen Fenstern den ganzen Vormittag am schweren Eichenholztisch zu sitzen. Mittags warm eingepackt ein Spaziergang an der Küste der Nordseeinsel Pellworm, vorbei an Schäfchen mit dickem Fell und blitzschnellen Kaninchen, an einem Leuchtturm und einer Windmühle, der alten Kirche und dabei zwischendrin sogar dem ein oder anderen Sonnenstrahl entgegenblinzeln. Durchgefroren und mit zerzausten Haaren zurückkommen, sich in der Badewanne oder Sauna mit Blick auf Wiesen und Seen aufwärmen und mit einem Glas Rotwein in der offenen Küche gemeinsam ein Essen kochen, das Mittag- oder Abendessen sein könnte. Weil die Uhrzeit nicht mehr wichtig ist.

Manchmal steht einem der Sinn nur nach Ruhe, oder? Ich habe es gerne unruhig im Alltag, liebe es in meinem Job den ganzen Tag von den verschiedensten Menschen umgeben zu sein, verbringe meine Freizeit am liebsten in den lebendigsten Ecken von Neukölln, bin gerne unterwegs, brauche immer etwas zu tun und immer eintausend Projekte nebenbei. Und trotzdem sehne ich mich am Ende der Woche, des Monats oder des Jahres dann so sehr nach Ruhe! Und die zu finden ist gar nicht so einfach, im alltäglichen Leben schon mal gar nicht.

Ich finde an der stürmischen Nordsee findet man sehr gut zur Ruhe.

 

Luxus Urlaub Nordseeinsel

Heißer Tee

Livera auf der Insel

Livera Urlaub auf Pellworm

Urlaub im ausgebauten Haus mit Reetdach

Spaziergang durchs Grün

Livera Nordsee

Inselcharme

Livera

Nordsee Getaway

Livera Grau und Nass

 

Während mich der Berliner Wind, der einem eiskalt zwischen die Winterschichten an Jacken fährt, so oft wütend macht, liebe ich den Nordseewind, der einen fast übers Meer fegt! Vielleicht weil ich dann Zeit habe, mich darauf einzulassen. Vielleicht, weil ich mich danach wieder aufwärmen kann und nicht auf dem Weg irgendwohin bin.

Wir haben über Weihnachten jedenfalls den perfekten Ort dafür gefunden. Auf der Nordseeinsel Pellworm leben auf knapp 40 Quadratkilometern nur etwas über 1000 Menschen. Der Ortskern besteht nur aus wenigen Häusern, über die Feiertage ist der einzige Inselbäcker geschlossen. Auf der Suche nach Ruhe stört das aber nicht, das Meer, die Landschaft, Häuser und der Wind haben keine Öffnungszeiten. Es ist einer der Inselteile, der im 17. Jahrhundert nach einem schlimmen Sturm von der großen Insel Strand übrigblieb. Für den perfekten Inselurlaub im Winter braucht es natürlich auch eine gemütliche Bleibe, die mein Freund im Internet gefunden hat. Dass unser Appartement, das P14 Südloft, fünf Sterne hat, merkt man schon an der Designerausstattung, der tollen Küche (mein persönliches Highlight!), offenen Duschen und einer Badewanne im Schlafzimmer (und auf meiner Wunschliste steht jetzt eine Heizung in den Wänden – das Raumklima ist unschlagbar), aber es ist irgendwie mehr als das. Die Wohnung ist für uns dekoriert, es liegen eine Grußkarte und Schokolade bereit, für das Frühstück gibt es Getränke, Kaffee und Tee und das Wichtigste zum Kochen. Laura, die sich um die Anlage kümmert empfängt uns unglaublich herzlich, wir unterhalten uns über das, über ihr Leben auf der Insel und verpassen dabei fast unsere Fähre. Das Appartement ist in natürlichen Materialien gestaltet, es ist gemütlich ohne dass Unnützes herumsteht. Verbrauchsprodukte werden nachhaltig gewählt. Jedes Detail stimmt und als Laura zum Abschied vorschlägt in Kontakt zu bleiben, ist mein „Unbedingt!“ so ehrlich gemeint, wie nur selten.

Wo findet ihr zur Ruhe?

 

Atmosphäre Nordsee

Baden gegen die Kälte

Livera draußen

Urlaub auf der Nordseeinsel

 

Draußen Regen drinnen gemütlich

Relaxen auf Pellworm

Traumküche gefunden

Unterwegs auf Pellworm

Kleines Getaway auf die Nordseeinsel

Windrad

Ferienwohnung

Livera Portrait

Unterwegs im Norden

 

 

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comment (1)

Leave a Reply

Your email address will not be published.