Naturkosmetik für Fortgeschrittene

Anfängerkurs vegane Komsnetik

 

[Enthält meine ehrliche Empfehlung, daher Werbung]

Mit Naturkosmetik kenne ich mich ungefähr genauso wenig aus wie mit der Beautywelt im Allgemeinen, die mich schon alleine deshalb überfordert, weil Youtube tatsächlich ein Medium ist, dass ich ausschließlich (!) für Excel-Tutorials nutze. In Wahrheit war das eines der Nachhaltigkeitsthemen, mit denen ich mich am längsten nicht beschäftigt habe. Wenige Naturkosmetik-Marken nutze ich schon immer und einige Drogerie- und Friseurmarken immerhin, seit ich das Thema nicht mehr nur als altmodische „Ist halt natürlich“-Sache empfinde. Tatsächlich habe ich für viele Produkte aber ganz einfach noch keinen natürlichen/veganen Ersatz gefunden (Stichwort Parfum), trotzdem ist es mir zunehmend wichtiger mit gutem Gewissen Kosmetik zu kaufen. Seit einiger Zeit habe ich außerdem immer wieder Hautprobleme und während Kosmetik für mich in meinem bisherigen Leben nicht verträglich sein musste oder nichts können musste, außer eben ihren Zweck zu erfüllen, ist dies Devise bei mir mittlerweile „weniger ist mehr“.

 

Naturkosmetik Maske Black

Vegane Naturkosmetik

Draußen in der Natur

 

Ich taste mich langsam an verschiedene Marken heran und während ich in Sachen Verträglichkeit auch schon schlechte Erfahrungen hatte, will ich euch heute zwei Produkte von Annemarie Boerlind vorstellen. Ich will natürlich nicht verheimlichen, dass es sich dabei um eine Zusammenarbeit mit der Firma handelt, allerdings ist es mit allem, das auf die Haut kommt ja nun mal leider so, dass es keine festen Regeln gibt und man erst mal probieren muss. Meine Produkte sind vegan, so wie die meisten der Kosmetika der Marke, und ohne unnötige Zusatzstoffe.

Die 2 IN 1 BLACK MASK  finde ich super gegen müde Haut. Ob sie wirklich gegen Unreinheiten hilft, kann ich gerade noch nicht bestätigen, nach 10 Minuten einwirken und Peeling strahlt die Haut aber tatsächlich. Die Website gibt Auskunft über alle Inhaltsstoffe und so erfahre ich nicht nur, dass Flieder die Hautfettpoduktion reguliert und somit die Poren verengt und Feuchtigkeit erhält, sondern auch dass das Phytoplakton aus der Bretagne kommt und das klingt für mich fast noch ein kleines bisschen überzeugender .

Als Frühaufsteher habe ich gerade zur kälteren Jahreszeit mittlerweile öfter mal geschwollene Augen. Alles andere als schön, außerdem sieht man den halben Vormittag aus, als käme man direkt aus dem Bett. Das Enerynature System Pre-Aging Augenserum soll dabei helfen. Bio-Koffein und Blutorange klingen ja wohl wirklich nach dem Frische-Kick, oder? Man sollte das Serum regelmäßig morgens und abends verwenden, denn eine Wunderwaffe im 3-Minuten-Programm gibt es natürlich nicht. Allerdings kühlen das Serum und der Applikator direkt sehr angenehm und ich bilde mir ein, dass die Schatten im Laufe des Morgens schneller verschwinden.

Alle Produkte von Annemarie Börlind werden übrigens tatsächlich im Schwarzwald unter fairen Bedingungen und aus ökologischen Zutaten hergestellt. Für die vegetarische, meist sogar vegane Produktion nach nachhaltigen Kriterien, sozialverantwortliche Unternehmensführung und verschiedene Fair Trade und Energieeffizienz Projekte wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet. Für mich ist es auf jeden Fall auf der wachsenden Liste der Naturkosmetika gelandet, die ich gerne verwende.

 

Am See - Naturkosmetik

Abend am See

Livera Kosmetik

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.