Zwischen Sommer und Herbst: Spätsommersalate

Kreative Küche vegetarisch

 

Wie schön ist eigentlich dieser sonnig-kalte Herbst nach dem sonnig-heißen Sommer der letzten Wochen? Ich muss gestehen, dass ich schon seit Monaten auf das ausbleibende Karma warte: Seit wir im April in die neue Wohnung gezogen sind, gab es nicht eine einzige Schlecht-Wetter-Periode. Ein bisschen sehnsüchtig macht es mich trotzdem (was bin ich für ein undankbarer Mensch?) und ich versuche wann immer es geht, die Momente einzusammeln und die Wärme festzuhalten. Für Sommerstunden im Winter sorgen wir gerade vor, indem wir den Wintergarten auf Vordermann bringen und Sommersalate sorgen bei mir weiterhin für das Gefühl, „dass es noch nicht vorbei ist“. Ich bin sicher, der Herbst wird golden und warm! Bis dahin zeige ich euch ein paar Salat-Topping-Ideen, die ich in letzter Zeit hatte.

(Weitere vegetarische Herbst-Salat-Ideen gibt es hier, als Bowl  oder wie wär’s mit ein paar Brotzeit-Ideen?)

 

Ideen für kalte Küche

Kalte Küche Aubergibne

vegane Küche

Livera vegan kochen

 

Was ihr auf diesen Bildern seht (jeweils für 2 Personen):

 

Geschmorter Pfirsich mit geröstetem Sesam, Kreuzkümmel und Schafskäse

  • 1 reifer Pfirsich
  • 1 EL Sesam
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • etwas Sesamöl
  • Salz, Pfeffer

Sesam und Kreuzkümmel in der Pfanne kurz rösten. Pfirsich in der Zwischenzeit in etwas Sesamöl anbraten. Da Sesamöl sehr hitzebeständig ist, geht das mit großer Hitze und der Pfirsich bleibt innen frisch und außen geröstet. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und den Samen vermischen und als Topping verwenden.

 


Rosmarin-Aubergine aus dem Ofen

  • 1 große Aubergine
  • etwas Rosmarin – frisch oder getrocknet
  • etwas Paniermehl
  • gutes, kalt gepresstes Olivenöl

Den Ofen vorheizen. Etwas Paniermehl mit Salz, Pfeffer und Rosmarin vorbereiten. Die Aubergine in Stücke schneiden, in wenig Öl und anschließend Paniermehl wälzen. Die Aubergine bei hoher Hitze im Ofen garen (ca. 20 Minuten).

 


Knusprig panierte Rote Beete

  • 2 mittelgroße gekochte Knollen Rote Beete
  • Prise Zimt
  • Pfeffer und Salz
  • Polenta zum Panieren
  • gutes, kalt gepresstes Olivenöl

Rote Beete genau wie die Aubergine mit Polenta zubereiten. Danach allerdings in der Pfanne rösten, bis die Polenta golden-knusprig ist.

 


Geröstete Kichererbsen mit Joghurt

  • gewünschte Menge eingeweichte und gekochte Kichererbsen
  • kleine rote Zwiebel
  • Garam Masala
  • Kokosfett
  • Etwas Joghurt
  • Etwas Essig
  • Salz, Pfeffer
  • Dill und (frische) Kräuter

Zwiebel fein schneiden und in Kokosfett glasig dünsten. Anschließend die Kichererbsen dazugeben und mit den Gewürzen knusprig braten.

Etwas Joghurt mit etwas Essig, Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken und dazu servieren.

 


Rote Beete Carpacchio

  • 1 große Knolle Rote Beete
  • 1 Mozzarella
  • Etwas Balsamico Essig und Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Einige Blätter frisches Basilikum

Rote Beete und Mozarella in feine Scheiben schneiden und anrichten. Mit Essig und Öl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Basilikum garnieren.

 


Geschmorte Zucchini und andere Antipasti findet ihr in diesem Artikel.

 

Livera vegetarisch Salat

Vegetarische Küche

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (2)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/35/d644304940/htdocs/wp-content/themes/christina-wp/inc/misc.php on line 214