So wird’s gemütlich: Stuhl selbst neu polstern

Stuhl selbst polstern

Sessel selbst neu beziehen

 

[Enthält meine ehrliche Empfehlung, daher Werbung]

In der kalten Jahreszeit habe ich gerade so richtig Lust, die Wohnung gemütlich zu machen. Neben ein paar anderen Projekten macht es auch ein Stuhl hier hübscher, den wir vor einiger Zeit neu bezogen haben.

Irgendwie mag ich den November. Um die Jahreszeit hat man noch Ressourcen, dem nassen Grau etwas abzugewinnen. Trotzdem oder gerade deshalb habe ich gerade ziemlich viel Energie für Wohnungsprojekte. Letzten Sommer haben wir mit einer Freundin diesen Stuhl hier entdeckt, der dann eine ganze Weile (!) hier rumstand. Stoff für einen neuen Überzug hatte ich schnell gefunden, der lag dann auch noch rum. In dem Stadium meiner Schwangerschaft, in der ich dann wirklich eigentlich nicht mehr ich selbst war und das Mädchen jederzeit kommen konnte, habe ich es doch noch angepackt: Ich habe das ekelhafte Polster abgezogen. Dann stand der Stuhl ohne Polster rum.

 

DIY Polstern Sessel

 

DIY Bezug Stuhl

 

Glücklicherweise ist mein Mann genauso an einer ordentlichen und schönen Wohnung interessiert. Und er war ja auch nicht schwanger. Ich weiß gar nicht, ob ich den Stuhl noch selbst mit dem Akkuschrauber auseinander bekommen habe, aber das Lösen der Klammern im Bezug hat definitiv größtenteils er übernommen. Glaube ich… Irgendwie war ich schon nicht mehr so ganz anwesend.

Wir haben die Klammern mit einem Stichel rausgepult, was ziemlich mühsam war. Die Fütterung war noch ziemlich gut erhalten, so mussten wir uns da keine Arbeit machen. Wie man das mit dem Polstern am einfachsten hinbekommt, habe ich hier schonmal aufgeschrieben. In dem Fall waren nur zwei Nähte für die Husse für die Lehne notwendig, das war allerdings relativ kompliziert auszutüfteln, bis der Bezug fest saß. Den überschüssigen Stoff habe ich festgetackert und ganz knapp abgeschnitten. Ich war schon mal perfektionistischer muss ich sagen, es stört mich aber ganze einfach nicht so sehr. Wenn ihr es ganz genau nehmt (und auch deutlich mehr Zeit und Arbeit reinstecken wollt), dann könnt ihr mal bei Marie reingucken.

Stühle kann man ja nie genug haben. Lustig fand ich, dass bei meiner kleinen Instagram-Umfrage sogar gleich mehrere von euch erwähnt haben, dass sie meine Stühle mögen. Über die Jahre kam da ja was zusammen und trotzdem haben wir gerade wieder einen Mangel, den wir bis zur großen Weihnachtsrunde noch beheben müssen! Auf den Bildern seht ihr übrigens außerdem noch ein paar Aufnahmen aus dem wunderschönen Buch „Kugelzeit“ von Maike Mauer.

 

Neuer Polsterbezug und Schwangerschaftsbuch

Buchtipp für die Schwangerschaft

Lesetipp Schwangerschaft Kugelzeit

Kugelzeit

 

Das Buch ist wirklich ein besonders schönes Geschenk für die Schwangerschaft, oder einfach so, um diese besondere Zeit ein bisschen zu zelebrieren.

„Glücklich, gelassen und entspannt durch Schwangerschaft und Wochenbett“ heißt der Untertitel und verrät auch schon, dass es ein Wohlfühlbuch ist. Die Autorin schreibt ein Buch, wie sie es sich selbst gewünscht hat und gibt nicht nur Informationen zum Baby und den Veränderungen, sondern ganz viel Inspiration zur Self-Care. Ich persönlich bin ja ein Fan von Hypnobirthing, und der positiven Psychologie. Beides hat im Buch ganz viel Raum. Daneben gibt es aber wahnsinnig viele Tipps von der Betreuung bis zu Instagram, Rezepte und Ideen, DIY-Anleitungen, Übungen für Schwangerschaft und Rückbildung und schöne Rituale für beide Eltern.

Dabei geht es auch ganz viel um die neue Situation der (werdenden) Mama mit allen Herausforderungen, Ansprüchen und Bedürfnissen, aber eben auch den schönen und aufregenden Gefühlen und der Vorfreude. Ich wünschte mir, ich hätte viele der beschriebenen Achtsamkeitsansätze viel bewusster angewandt. Es geht ja aber gerade darum, eben den eigenen Weg zu finden und auf sich selbst zu vertrauen! Ein super schönes Buch, das einem definitiv auch viele gemütliche Stunden bescheren kann!

Wie macht ihr euch den November schön?

 

Buch Kugelzeit

Schwangerschaft und Babyzeit Buchtipps

DIY Bezug Stuhl

 

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.