Festtagstafel mit selbstgenähten Servietten

Selbstgenähte Servietten

 

[Enthält meine ehrliche Empfehlung, daher Werbung]

Frohe Weihnachten und ein paar schöne, entspannte Feiertage!

Letztes Jahr um die Zeit war ich schwanger und hing mit Übelkeit im Bett fest. Wir haben sogar übersehen Lebensmittel einzukaufen und weil wir nur noch Kartoffeln zuhause hatten, gab es eben Kartoffelgratin. Ich habe es abends doch noch aufs Sofa geschafft und sogar etwas gegessen. Und dann haben wir spontan entschieden, der Schwiegerfamilie von unserem kleinen Geheimnis zu erzählen (die 3 Monate waren fast rum). Tatsächlich war dieser Abend also ganz besonders, aber dieses Jahr – mit Kind – wollte ich es feierlicher. Also haben wir unsere beiden Familien zu uns eingeladen.

Ein bisschen etwas zu unserem Abend, Wichteln mit Gedanken, Stoffservietten und feierlicher Tischdeko wollte ich euch hier nochmal zeigen!

 

Deko für Weihnachten DIY

Weihnachtsservietten Anleitung

 

Für 11 Personen mussten wir natürlich erstmal ein bisschen organisieren.

Unseren Tisch haben wir einfach um das Doppelte verlängert und alle Stühle aus der Wohnung zusammengetragen. Durch den schönen Leinenstoff von Stoffe.de (ganze 4 Meter haben wir gebraucht) wurde eine festliche Tafel daraus. Dazu wollte ich Servietten in einem warmen Grauton. Ich habe mich für diesen grauen Leinenstoff entschieden. Jede Serviette hat die Maße 45×45 cm plus 2cm Nahtzugabe. Ich habe relativ unkonventionell zugeschnitten, weil ich finde, dass Leinen nicht perfekt sein müssen. Die Kanten habe ich deshalb auch ohne viel Bügeln festgesteckt. Ecken nähe ich übrigens schon seit einigen Jahren nach diesem tollen Tutorial von Laura. Mein kleines Weihnachtswunder: Die Nähaktion lief am Vortag wie am Schnürchen, Mina lies sich bestens mit Spielzeug ablenken oder saß einfach beim Nähen auf meinem Schoss und ich konnte ohne ein einziges Nähproblemchen 12 Stoffservietten nähen, die noch dazu super schön wurden!

Wie schon einmal vor ein paar Jahren habe ich die Servietten einfach gefaltet und mit einer Baumwollschnur zusammengebunden. Dazu kamen noch kleine Namenskärtchen und Zweige.

In der Tischmitte habe ich frisches Grün und Kerzen aufgebaut und mit kleinen Kugeln dekoriert. Nachhaltigere Kerzen und ganz viel Info dazu, warum und worauf man beim Kauf achten sollte, findet ihr hier.

 

DIY Weihnachtstisch

DIY Tischdecke mit Servietten

Livera

Feierliche große Tafel

 

Ganz ohne Geschenke zieht man ja dann doch irgendwie nie durch. Und obwohl die Geschenkeflut bei so vielen Personen und kleinem Bäumchen immens war, waren es nur liebevolle persönliche Dinge. Wirklich ausschließlich!

Dazu hatte ich jeden im Vorfeld gebeten, mir einen Satz oder Gedanken zu schicken, der ihn 2019 positiv beschäftigt oder beeinflusst hat. Es waren von witzigen Sprüchen über Songtexte über kurze Aussagen und lange Überlegungen alles mögliche. Ich habe sie in ein schönes Design verpackt und eingerollt auf den Tellern verteilt. Wichteln mit Gedanken sozusagen. Am spannendsten fand ich, welcher Satz von wem kam.

 

Geschenkverpackungen zu Weihnachten

 

Nach langer Überlegung entschieden wir uns für ein veganes Menü mit einer Lachs-Version im Hauptgang. Zur Vorspeise gab es Polentaschnitte und geschmorte Möhre auf Rote-Bete-Püree mit gerösteten Haselnusskernen und Erbsen an winterlichem Feldsalat mit Granatapfel. Der Hauptgang waren Tagliatelle mit Thymian-Steinpilzsauce oder eben Lachs-Weißwein-Soße mit Petersilie. Zum Nachtisch kam es erst am nächsten Abend, weil genug Süßes gegessen wurde. Ich hatte ein Haferparfait (so viel gesünder als Eis und mindestens genauso lecker) mit gegrillten Pfirsichen (mein liebstes Obst!) und Hafercrumble (ohne Butter noch besser – nach diesem Rezept) vorbereitet.

Die Menüfindung war super schwierig, weil wir für alle etwas Besonderes und trotzdem eigentlich kein Fleisch machen wollten. Irgendwann hat mein Bruder die entscheidende Frage gestellt: Was würdet ihr denn machen ohne Rücksicht auf alles und jeden, einfach das, worauf ihr euch am meisten freuen würdet? Nachdem die Antwort bei uns beiden Pasta war, war die Entscheidung dann auch gemacht.

Vielleicht zeige ich nochmal mehr, ein paar Bilder habe ich schließlich auch gemacht.

 

Feierliche Tafel

Livera Servietten zur Deko nähen

 

Es wurde ein langer, schöner, lustiger Abend. Die Kombination hat unglaublich gut harmoniert. Mein Bruder organisierte mega guten Wein und Drinks mit meiner Schwester, wir sorgten für das Essen, die Omas und Onkels hielten das Baby in Schach und Mina hat selbst dann seelenruhig geschlafen, als gegen 3 Uhr morgens lautstark gesungen (Euphemismus für „gegrölt“) wurde.

Die Feiertage verbringen wir jetzt mit after-weihnachtlichem Programm. Ein bisschen Stadt, ein bisschen Natur, ein bisschen Familie, ein bisschen abhängen. Jetzt freue ich mich wahnsinnig auf die ruhigen Tage zwischen den Jahren!

 

Wir schenken uns nichts

DIY Geschenkverpackung

 

 

Reines Weiß und frisches Grün auf dem Weihnachtstisch

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.