[Anzeige] Bio-Olivenöl-Pflege: Ein erstes Fazit

Naturkosmetik im Test

 

Nachdem ich vor einigen Wochen die vegane und nachhaltige Olivenöl-Pflegeserie von medipharma cosmetics vorgestellt habe, wollte ich nochmal ein erstes Resume mit euch teilen. Hier findet ihr meinen ersten Artikel mit allen Produktinfos. Apotheken-Kosmetik klingt natürlich gleich mal super professionell, aber wenn es um das Thema Haut geht, gibt es keine einfachen Rezepte und man kommt ums Testen einfach nicht umhin. Ich habe die Produkte jetzt vier Wochen lang verwendet und erzähle mal von meinen Erfahrungen.

Ein großes Plus ist für mich die schöne und vor allem nachhaltige Verpackung. Man kann auf Plastiktuben verzichten und ich finde es sogar angenehmer, das Produkt mit den Fingern direkt aufzunehmen. Wo Verpackung notwendig ist, wurde Papier (aus über 90% Altpapier) verwendet und anstatt eines Beipackzettels ist die Innenseite mit allen relevanten Infos bedruckt. Alle Pflegeartikel aus der Serie von medipharma cosmetics sind natürlich vegan und ohne Mikroplastik und wurden in Deutschland produziert. Für jedes verkaufte Produkt fließt außerdem ein Teil des Erlöses in das Bergwaldprojekt e.V., dass ich ja hier und hier auch schon einmal vorgestellt habe und das gerade wegen Covid-19 zwangsweise pausiert.

 

Olivenöl Pflegeserie von medipharma cosmetics

Naturkosmetik

 

Mein absoluter Favorit aus der Serie ist die OLIVENÖL Körpercreme. Seit meiner Schwangerschaft benutze ich sonst nur noch Öle und so wenig wie möglich, damit die Rückfettfunktion der Haut nicht gestört wird. Gerade in den letzten Winterwochen hatte ich super trockene Haut und brauchte wieder etwas mehr Pflege. Die Creme ist schön dick und reichhaltig. Ein Highlight ist auch die schöne und nachhaltige Verpackung. Den Tiegel mit FSC-Holzdeckel habe ich einfach dekorativ im Badezimmer stehen, so vergisst man das Cremen auch nicht. Ich glaube ich habe anfangs zu viel benutzt, denn man braucht eigentlich gar nicht so viel. Und tatsächlich zieht sie so schnell ein, wie medipharma cosmetics verspricht und hinterlässt duftende weiche Haut. Ich verwende jetzt nur noch so viel, wie mir nötig erscheint, damit die Haut nicht austrocknet.

Die OLIVENÖL Hand- und Duschseife habe ich von Beginn an geliebt. Sie duftet einfach toll und fühlt sich schön weich an. Was ich für’s Gefühl irgendwie angenehm finde ist, dass man das Produkt auch zwischen den Fingern spürt, wenn man etwas davon in den Handflächen verteilt. So hat man das Gefühl, dass es auch wirklich reinigt und nicht nur gut duftet. Tatsächlich trocknet es die Haut nicht aus und ich konnte es so auch super täglich verwenden. Der Geruch ist übrigens nach dem Duschen sehr dezent, auch das ist mir wichtig. Wenn ich etwas mehr möchte, verwende ich gerne Parfum, aber ich kann es nicht leiden, wenn schon Pflegeprodukte so penetrant riechen.

 

Vegane Naturkosmetik

Vegane Pflege

Naturkosmetik im Rest

 

Mit der leichten OLIVENÖL Gesichtscreme war ich sehr sparsam. Im letzten Jahr musste meine Haut einiges durchmachen und ich bin mehr als dankbar, dass sie wieder so gesund ist. Ich habe ein gutes ebenes Hautbild und brauche von einer Gesichtscreme nicht mehr als ein klein wenig Hydration, damit die Haut nicht fad wirkt und um der Hautalterung etwas vorzubeugen. Ich denke dafür ist die Creme sehr gut geeignet. Ich habe sie nicht jeden Tag verwendet und auch nicht im gesamten Gesicht. Sie ist sehr dünn und lässt sich deshalb auch in kleinen Mengen gut verteilen. Man bekommt etwas Frische ohne das Gefühl, dick aufzutragen. Für meine Anwendung ist das sehr gut geeignet.

 

Vegane NaturkosmetikBio-Olivenöl vegan

 

Am gespanntesten war ich aber genau wie ihr (auch hier habt ihr dazu geschrieben) auf das feste Shampoo. Das OLIVENÖL feste Shampoo schäumt nicht so stark wie die meisten flüssigen Shampoos und entfettet auch nicht so stark. Was vielleicht für das erste Mal Waschen etwas ungewohnt ist, führte bei mir dazu, dass die Kopfhaut weniger schnell nachfettet. Dadurch behält das Haar auch direkt nach dem Waschen/Föhnen seine Struktur. Ich verwende sonst gerne Produkte, die für Volumen sorgen und dieser Effekt gleicht das ganz gut aus. Die Spitzen habe ich trotzdem zusätzlich gepflegt. Wer Locken oder sehr trockene Haare hat, sollte sich wahrscheinlich vorsichtig herantasten, aber für glatte gesunde Haare ist das Shampoo eine echte Option. Wie ich langfristig damit zurecht kommen werde, kann ich dann gerne weiter teilen.

 

Wenn ihr die Produkte auch testen wollt, könnt ihr euch in der Apotheke beraten lassen oder einfach noch an meinem Gewinnspiel teilnehmen.

 

Naturkosmetik aus der Apotheke

medipharma cosmetics Banner Gewinnspiel

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/35/d644304940/htdocs/wp-content/themes/christina-wp/inc/misc.php on line 214
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.