Mein erster selbstgenähter Babysweater mit wiederverwendeten Bündchen

Upcycling Sweater

DIY Baby Pullover beige

DIY Upcycling Sweatshirt

 

Ich habe ewig nicht mehr Kleidung genäht, aber ich muss sagen mit Baby hat es mich wieder so richtig gepackt! Als ich vor Kurzem schweren Herzens einen Pullover aussortieren musste, weil er verfärbt war und es mir um die Bündchen leid tat, kam mir zum ersten Mal die Idee, für Mina einen Pullover zu nähen. Irgendwann wollte ich mal einen Schlafsack für mein Mädchen nähen und hatte den Stoff dafür noch rumliegen. Ich habe also ihren schönsten Oversize-Pullover als Vorbild genommen und habe losgelegt.

Das Ganze hat überraschend einfach funktioniert, leider passte aber anschließend das Köpfchen nicht durch. Auf instagram rieten mir einige, ich könnte hinten einen Reißverschluss einnähen, ich habe mich aber schließlich doch für einen seitlichen Schlitz mit Druckknopf entschieden. Perfekter war der Pullover davor, trotzdem bin ich mit dem Ergebnis mehr als happy und weil’s so schön war, hab ich direkt nachgelegt.

 

DIY fürs Baby

 

Mein alter Pullover hatte breite Bündchen und so hatte ich genügend Material für dieses und bestimmt noch ein weiteres Projekt. Ich habe den Prozess hier ein kleines bisschen dokumentiert und fasse es nur ganz grob zusammen.

 

Sweatshirt selbst nähen

 

 Upcycling Pullover

 

Erstmal habe ich den Schnitt von einem tollen Pullover abgenommen. Weil er Oversize ist und der Schnitt so schön unkompliziert, kommt es auch auf ganz kleine Ungenauigkeiten nicht so sehr an.

  1. Ich hatte also die Schnittmusterteile für vorne + hinten und die beiden Ärmel. Dazu Bündchenstoff für die Ärmel, den Kragen und den Bund.
  2. Angezeichnet habe ich mit Kuli und auch nur auf eine Seite, das reichte.
  3. Ich beginne fast immer damit, die Schulternähte zu schließen. Beim nächsten Versuch habe ich hier natürlich erstmal auf einer Seite Knopfleisten eingeplant, bei diesem Pulli musste ich das nachträglich machen. Als nächstes nähe ich die Ärmel an. Dazu markiere ich die Falz am Ärmelteil mit Stecknadeln, damit ich weiß wo die Mitte liegt und sie direkt an die Schulternähte anlegen kann. Von dort aus nähe ich in beide Richtungen rechts auf rechts die Ärmel an.
  4. Erst dann verschließe ich die Ärmel und gleichzeitig die beiden Seiten rechts auf rechts in einem. Anschließend habe ich mir die Ärmelbünchen vorgenommen.
  5. Ich habe sie erstmal rechts auf rechts zu Bündchen genäht und auf links gefaltet und gebügelt. Man kann sie einfach links auf links annähen und die Kanten verzaubert (am professionellsten mit der Overlock natürlich), weil ich aber die Ärmel gerne Krempel wollte ich es innen noch schöner haben. Also habe ich das innen liegende Teil 0,5 cm länger als das außen liegende Teil zugeschnitten.
  6. So habe ich den außen liegenden Teil erstmal rechts auf rechts einmal rundherum angenäht und anschließend ausgebügelt.
  7. Danach habe ich den innen liegenden Teil nochmal nach innen über die Naht geschlagen und abgenäht. Das sieht dann in etwa so aus:

 

LIVERA I Ärmel innen

Upcycling Baby Pullover

 

Zum Schluss habe ich noch ganz simpel ein Abschlussbündchen und einen Kragen angebracht, indem ich den Stoff wieder zunächst rechts auf rechts verschlossen und umgestülpt habe. Danach konnte ich ihn unter Dehnung einfach annähen. Das ging super einfach mit dem dickeren Jersey!

Mir kommen jetzt andauernd neue Ideen für Nähprojekte. Vor allem gefällt mir die Idee, Kleidung von mir umzunähen (ich habe genügend, das nicht mehr passt ). Dazu habe ich noch immer einige uralte Stoffe und in der Kombination muss man keine neuen Stoffe kaufen. I’ll keep you posted .

 

Kinder Pullover selbst nähen

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/35/d644304940/htdocs/wp-content/themes/christina-wp/inc/misc.php on line 214
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.