[Anzeige] Baby Led Weaning mit Seitz glutenfrei

Glutenfrei mit seitz

 

Eine Sache, die ich echt unterschätzt hatte am Kinderhaben ist, wie viel Begeisterung man dafür aufbringen kann, dem eigenen Kind beim Essen zuzusehen. Mina hat ab dem fünften Monat immer mal wieder bei uns was probiert, in Südafrika haben wir die Mittagsmahlzeit ersetzt und danach relativ schnell auch erst das Frühstück (Müsli) und das Abendessen. Dabei stellte sich schnell raus, das Mina gerne selbst isst und mindestens eine Mahlzeit am Tag ist bei uns eigentlich Baby Led Weaning. Ich suche deshalb ständig nach Familiengerichten, die uns allen gut tun. Die typische Ernährung mit viel Salz und Weizen soll bei uns eher die Ausnahme sein. Zudem ernähren wir uns alle vegan und eine proteinreiche und überhaupt vollwertige Ernährung ist deshalb besonders wichtig. Drei vegane und glutenorme Familienrezepte möchte ich euch deshalb mit Seitz glutenfrei zeigen!

Dazu könnt ihr ein kleines Probier-Paket von den tollen Mehlen gewinnen!

 

Glutenfrei backen

 

Ich fand die Idee immer schön, dass wir gemeinsam essen. Vielleicht habt ihr meine Instagram-Seite veggiebaby_diary entdeckt. Dort teile ich alle meine Auseinandersetzungen mit dem Thema Ernährung, aber auch viele Rezepte und Gerichte, die Mina und ich so unter der Woche kochen und backen. Wichtig ist mir, dass es ausgewogen ist und trotzdem kein Tier unter unseren Essgewohnheiten leiden muss. Daneben liebe ich alles, das Mina selbst essen kann. Baby Led Weaning bedeutet, dass das Kind selbst auswählen kann und das setzt natürlich voraus, dass es das Essen auch selbst greifen kann. Mit dem Löffel tun sich die Kleinsten ja noch schwer.

Unsere Ernährung ist außerdem oft zu reich an Salz, aber auch an Gluten. Auf meinem Instagram-Kanal erfahrt ihr alles zum Thema Salz, auf Gluten will ich ein bisschen genauer eingehen. Es geht nämlich gar nicht nur um die Glutenunverträglichkeit (Zöliakie), von der tatsächlich nur je nach Studie eine von 111-500 Personen in Deutschland betroffen ist. Gluten ist ein Klebereiweiß, dass vor allem in Weizen, Roggen, Dinkel oder Gerste steckt. Menschen mit Zöliakie reagieren mit einer entzündeten Darmschleimhaut und müssen zum Schutz vor weiteren Folgen völlig auf Gluten verzichten. Sehr viel mehr Menschen leiden allerdings an einer Glutensensitivität und reagieren etwa mit Blähungen, Durchfall oder Müdigkeit. Ein Verzicht ist dabei nicht zwingend notwendig, kann aber vor den unangenehmen Konsequenzen schützen. Studien legen nahe, dass die Symptome auch von den enthaltenen Fruktanen (Frukto-Oligosacchariden – also Zucker, die nicht im Dünndarm gespalten werden können: FODMAP) ausgelöst werden. Sie sind vor allem in Weizen und Roggen enthalten und genau davon essen wir Deutschen eigentlich viel zu viel. Auch in verarbeiteten Produkten stecken oft glutenhaltige Getreidearten.

Es gibt allerdings auch Getreidesorten und Ersatzprodukte, die frei von Gluten sind. Drei davon, die ein bisschen außergewöhnlicher ist, durfte ich gemeinsam mit Seitz glutenfrei verarbeiten. Die Marke stellt eine riesige Auswahl an glutunfreien Produkten her. Von Nudeln über Mehle bis hin zu Snacks. Ich will euch drei besondere, aber einfache Rezepte für Baby Led Weaning zeigen, die vegan und zwei davon glutenfrei sind.

Wenn ihr auch Lust habt, neue Produkte auszuprobieren oder euch sogar glutenfrei ernährt, bekommt ihr mit dem Code BLGFSTR20 noch bis zum 30.09. kostenlosen Versand auf eure Bestellung bei seitz glutenfrei!

 

Alternative Mehle

 

Habt ihr Lust auf ein kleines Probierpaket? Dann hinterlasst bis 04.08.2019 hier oder auf instagram einen Kommentar, um ein Set zu gewinnen, bestehend aus dem Tigernussmehl, Teffmehl, Süßkartoffelmehl sowie einem Päckchen Nudeln!
Die Teilnahme ist aus Deutschland und Österreich möglich und ich werde zu genanntem Termin einen Teilnehmer losen, der den Gewinn direkt von Seitz glutenfrei per Post erhält. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

 

Livera backen für Babys

 

Mini-Pancakes mit Tigernuss-Mehl

  • 100 g Dinkelmehl (Achtung, Dinkelmehl ist nicht glutenfrei)
  • 20 g Tigernuss-Mehl
  • 1 zermatschte Banane
  • 160 ml Sojamilch
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 EL Weinstein-Backpulver
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes neutrales Speiseöl
  • (Veganes) Fett zum backen

Das Backpulver unter das Mehl mischen. Sojamilch mit Essig verquirlen und zur Seite stellen. Die Banane zerdrücken und mit dem Öl und der Milch vermischen. Das Mehl langsam unterrühren zu einem glatten Teig rühren. In kleinen Portionen zu Mini-Pancakes backen.

Die Tigernuss wird auch Erdmandel genannt und tatsächlich schmeckt sie auch ziemlich genau so. Nämlich nach Mandel und Vanille. Das Mehl ist ballaststoffreich, reich an ungesättigten Fettsäuren und Mineralstoffen.

 

Glutenfrei backen für die Familie

 

Familienrezepte

 

Baby-Muffins mit Süßkartoffel-Mehl

  • 120 g Süßkartoffelmehl
  • 50 g glutenfreie feine Haferflocken
  • 140 g Apfelmus
  • 2 EL Reismilch
  • 70 ml neutrales Speiseöl
  • 1 TL Essig
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 1/2 Pck. Weinstein-Backpulver

Reismilch und Essig verquirlen und zur Seite stellen. Die trockenen Zutaten mit einer Prise Salz vermengen. Die Milch, das Öl und Apfelmus nach und nach unterrühren, bis ein cremiger Teig entsteht. In gefettete Muffinförmchen füllen und bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen.

Süßkartoffeln bestehen nicht nur aus Kohlenhydraten, sondern sind reich an Ballaststoffen, enthalten das fettlösliche Vitamin E und Mineralstoffe und dabei nur wenig Fett.

 

Rezepte für Babys

 

Herzhafte Waffeln mit Teff-Mehl

  • 150 g Teff-Mehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 EL Öl oder vegane Butter
  • 150 ml Sojamilch
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL in Wasser gequollene Chiasamen
  • Schuss Mineralwasser

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Sojamilch und Essig verquirlen, kurz zur Seite stellen. Danach die Milch mit den restlichen feuchten Zutaten zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Portionsweise ins vorgeheizte Waffeleisen geben und Waffeln backen, bis der Teig fest ist.

Teff wird wegen seiner Größe auch Zwerghirse genannt. Das Mehl ist relativ schwer, schmeckt herzhaft-nussig und hat trotzdem eine süße Note. Es kommt aus Äthiopien und wird typischerweise für Brei oder Fladenbrote verwendet.

 

 

01_Seitz-glutenfrei_Nudeln

 

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (3)
  1. Hallo, ich habe dich über deine Instagram-Seite gefunden, weil unsere Maus fast so alt ist wie deine Mina. Wir probieren auch gerne Muffins, die Kleine probiert aber momentan noch mehr, als zu essen.
    Ich folge dir sehr gerne und lasse mich inspirieren.

  2. Tatsächlich habe ich keine Zöliakie, aber ich reagiere sehr empfindlich auf Weizen und Co.
    Probiere immer gerne neue Sachen aus und würde mich über die Mehle freuen

    Liebe Grüße zu dir
    Anne

Leave a Reply

Your email address will not be published.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/35/d644304940/htdocs/wp-content/themes/christina-wp/inc/misc.php on line 214
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.