verbe essayer conjugaison futur top academic essay proofreading service uk top dissertation ghostwriter websites gb usc college essay prompt toefl exam previous papers top dissertation abstract proofreading sites ca uscis cover letter template

Ein neues DIY Bücherregal und unsere Kinderbücher

LIVERA I DIY Bücherwand
LIVERA I Neues Bücherregal für Kinderbücher
LIVERA I DIY Regale für alle unsere Kinderbücher

Meine Minimalismusbestrebungen enden offensichtlich bei Kinderbüchern. Mina liebt Vorlesen und ich liebe schöne Kinderbücher und überhaupt sind sie ein schönes Geschenk und so sammeln sich irgendwie immer mehr an. Dazu kommen die Bücher aus der Bibliothek und so habe ich vor Kurzem spontan ein neues Bücherregal ergänzt.

Ursprünglich habe ich die Gewürzregale von IKEA verwendet und für das neue Regal einfach ein weiteres verwendet:

Ich habe den Holzstab und die Metallösen zum Einhängen weiterverwendet. Die Bretter haben wir ersetzt, um mehr Tiefe zu bekommen. Mein Mann hat sie selbst zugeschnitten, an der Kreissäge endet die Emanzipation hier. Bis auf die Stäbe habe ich wieder alles weiß lackiert.

LIVERA I Leseecke
LIVERA I Leseecke mit DIY Regalen

Auf Instagram habe ich den Prozess ein bisschen mutdokumentiert und weil bei dem Thema jedes Mal Nachfragen kommen – und insbesondere nach guten Kinderbüchern, dachte ich, ich zeige euch unsere liebsten Mal ganz kurz und knapp.

Das Gute-Nacht-Buch mit den Tieren ist wohl das, das Mina am häufigsten zum Vorlesen bringt. Die Bilder sind sehr harmonisch, der Text knapp und in süßen Reimen. Ich kann es schon lange im Halbschlaf aufsagen und die Abendrituale der Tiere kann man auch gut mit dem Kind nachmachen.

Pettersson und Findus gibt es ehrlicherweise gerne mal abends auf dem Fernseher bei uns. Die Bücher sind aber wirklich nett und mit Witz geschrieben und machen mir auch Spaß!

In den Büchern vom Hasenkind wird das Kind aufgefordert, mitzuhelfen. Zu süß!

Passend zur Jahreszeit lesen wir vom kleinen Bär, der Winterschlaf halten soll und immer wieder aufwacht, um nachzugucken, ob der Frühling schon da ist. Die Zeichnungen sind wirklich hübsch, der Text für die ganz Kleinen schon einigermaßen lang. Klappt bei uns eher abends oder wenn Mina müde ist, sonst wird sie schnell mal zu ungeduldig, um sich alles anzuhören.

Meine Schwester hat uns das Buch vom Häschen geschenkt, das krank wird. Es wird von der Mama mit Kuscheldecke, Tee, Rosinenbrötchen und Liebe versorgt. Ganz einfache Handlung, die in Reimen erzählt wird. Also auch super für kleine Kinder!

Das Yoga-Buch haben wir von meiner Mutter in einem Bücherpaket bekommen, als wir in Quarantäne waren. Es sind Papierseiten, also eher nichts für ganz Kleine und eher zum Vorlesen. Die Texte sind kurz und zeigen einfache Übungen aus dem Alltag, die Mina zum Teil kennt. Da kann man also schön drauf Bezug nehmen.

Das Liselotte-Buch haben wir in der Bibliothek entdeckt. Die Bauernhoftiere spielen verstecken und das Kind kann jeweils eine Klappe öffnen und die Tiere dahinter benennen. Auch super für das Alter zwischen 1 und 2!

Soundbücher sind bei uns nach wie vor angesagt. Es gibt auch eine Reihe mit Fotos und Kunstfell zum Fühlen von arsEdition. Einige haben sogar etwas Text zum Vorlesen, die anderen zieht Mina eher alleine mal raus.

Das Bauernhof-Buch ist vielleicht nicht hipstermomlike und hat eine ganze Melodie am Ende, aber Mina mag es immer noch sehr und auch für die ganz Kleinen ist das schon was. Selbst die reinen Bilderbücher, die ich schon einige Male wegräumen wollte, holt sie sich immer wieder und guckt sie aufmerksam an. Vielleicht, weil sie sie kennt?

Ganz neu haben wir das Buch vom Küken, das seine Mama sucht. Meine Schwiegermutter hat als Erzieherin den Überblick . Auf jeder Seite wird ein Tier besucht, das man hinter einer Klappe findet. So lassen sich Tiere und Tiergeräusche üben.

Die Tiere im Schnee sind auch ein tolles Winterbuch und die Klappen sind aufwendig gestaltet. Ich habe eher mit den Tieren begonnen, die Mina auch hier entdecken kann, umso aufregender sind jetzt „Pigui“ und Co.

Auch mega cool für alle Eltern, die sich nicht vor der eigenen Stimme schämen: Liederbücher! Mina liebt’s!

Die Bücher von Matti sind sehr süß geschrieben. Matti macht sich ganz alleine das perfekte Marmeladenbrot und will es seiner Mama zeigen. Mina mag es so sehr, dass sie die eigentlich eh schon sehr hübschen Zeichnungen mit ihren eigenen ergänzt hat.

Auch niedlich ist das Buch „Wer bist denn du?“. Ein hübsches Naturbuch, das immer erst eine Kontur des Tieres zeigt und auf der nächsten Seite das ganze Tier abbildet. Auf jeder Seite gibt es einen netten Zweizeiler, der sich reimt.

Das Beißbuch vom Pinguin habe ich nie verstanden. Es ist das wohl simpelste, das wir haben und Mina liebt es! Guckt es auch immer noch oft an oder bringt es zum Vorlesen und gemeinsamen Angucken.

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.