two lives of charlemagne essays top research proposal proofreading sites online virtual assistant essay what does a cover letter look like for a resume top curriculum vitae writer services for university

Eine Leinen-Clutch…

… habe ich schon im Februar für meine Schwester genäht. Weil ich aber mittlerweile wenig Hoffnung habe, noch mal ein Foto von ihr zu erhalten, werde ich jetzt also die Bilder zeigen, die ich beim Nähen gemacht habe.

Meine Vorliebe für zweifarbige Taschen ist mittlerweile fast passé, die Leinenkombination gefällt mir aber immer noch sehr gut.

Die Clutch hat eine Innentasche, in die wiederum ein kleines Täschchen mit Reißverschluss angenäht ist. Dieses musste ich also ganz zu Beginn einnähen, damit man außen nirgends die Nähte sieht.

Damit die Leinen etwas fülliger wirken, habe ich die Ecken wie auf dem obigen Bild gezeigt, herausgearbeitet.

Damit man die Tasche auch Umhängen kann, habe ich an ein Goldkettchen dicke Gummischlingen angebracht. An den Seiten der Clutch sind innen Knöpfe angenäht, die man in die Schlaufen (die auch gut halten, weil sie durch den Gummi nicht herausrutschen können) hängen kann. So kann man die Clutch blitzschnell in eine feine Abendtasche umwandeln.

Viele kreative Ideen gibt’s heute beim Creadienstag!

livera

Ich, Vera schreibe seit 2012 auf Livera. Neben Projekten auf Livera und anderen Onlinemedien arbeite ich als Psychologin im Personalbereich, bin unterwegs oder kreativ, baue, berate, koche oder bin begeistert. Die Sache mit der Ironie habe ich immer noch nicht drauf und weil ich manchmal schwer zu verstehen bin, bin ich auch auf keinen Fall zu ernst zu nehmen!

SHOWHIDE Comments (10)
  1. total hübsch, liebe vera!
    ich finde,alles was du selber machst, wirkt immer so edel und elegant. Besonders, weil du immer so schöne naturfarben und schöne simple stoffe verwendest – gefällt mir immer so so so gut!
    liebste grüße aus berlin
    julie

  2. Hurra wieder Dienstag… DER Livera-blog-Tag.

    Hi Vera… ich bin zwar kein Spezialist für Taschen…aber ich denke, dass dieses Teil beim „Frühstück bei Tiffany“ gut ankommen würde.
    Gruß Franz

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.